Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

So allein, so nackt

Fotografie in ihrer reinsten Form: Wenn alles Überflüssige weggelassen werden kann, dann reden wir über Aktfotografie. Hier fühlt sich Alexey Dubinsky in seinem Element. 

Verpasste Gelegenheiten regen Dubinsky am meisten auf, wie er dem art-magazin vor Kurzem verriet. Das Gefühl kennen wir wohl alle, aber wie muss das wohl sein, im richtigen Moment nicht auf den Auslöser gedrückt zu haben, eben den ganz genau richtigen Moment, den einen Moment verpasst zu haben? Zumal, wenn man wie Alexey Dubinski ein Freund unerwarteter Ereignisse ist. Wie auch immer, wir denken: Der Fotograf hat den richtigen Zeitpunkt sehr wohl erwischt. Die Modelle sind immer allein im Bild, in sich gekehrt, aber sie füllen doch mit ihrer Persönlichkeit komplett die Situation aus. Und halten unseren Blick gefangen.



täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools