Startseite

Sommersprossen - Fotografien von Michael Neugebauer

Fünf Jahre lang widmete sich der Fotograf Michael Neugebauer dem Phänomen der Sommersprossen. Jetzt sind die Fotos im Rahmen einer Ausstellung bei Gruner + Jahr zu sehen.

"Als einzige vorhandene Kontraste in ihrem Gesicht stachen die Augen hervor - und Sommersprossen, die in ihrer Wildheit ein Gesicht schmückten, das mich nicht mehr losließ." (M. Neugebauer)

Eine Begegnung, die für Michael Neugebauer nicht ohne Folgen blieb. Drei Jahre lang widmete sich der Fotograf (Jahrgang 1969) seither dem Phänomen der Sommersprossen. Er suchte und fand sie auf Gesichtern und Körperteilen, näherte sich ihnen, um sie in direkten Schwarzweiß-Portraits und faszinierenden Detailstudien abzubilden. Den alten naturmagischen Legenden zufolge handelt sich Sommersprossen ein, wer den Geruch von Sternhyazinthen tiefer einatmet als erlaubt oder sich mit bösen Erdgeistern einlässt. Heute weiß die Medizin längst um die Harmlosigkeit der vererblichen Pigmentanomalie - und dennoch passt sie selten in das gängige Schönheitsideal reiner, unbeschriebener Haut.

Dass Sommersprossen jedoch kein optischer Makel, sondern im Gegenteil ein Zeugnis individueller Schönheit sind, davon kann man sich beim Anblick Michael Neugebauers Fotos überzeugen, die vom 26. Juni bis zum 21. August 2003 in der Galerie 11 des Gruner + Jahr- Pressehauses am Baumwall zu sehen sind. Eindringlich vermitteln sie dem Betrachter die besondere Faszination, die von Sommersprossen ausgeht.

Sommersprossen

Fotografien von Michael Neugebauer in der Galerie 11 im Gruner + Jahr Pressehaus, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg

Ausstellung vom 26. Juni bis zum 21. August 2003 Vernissage am 25. Juni 2003 um 19 Uhr Öffnungszeiten: mittwochs und donnerstags 15 bis 18 Uhr und sonst n. V.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools