Jim Knopf hat jetzt sein eigenes Museum

1. Oktober 2001, 17:00 Uhr

Die Augsburger Puppenkiste hat jetzt ihr eigenes Museum. Ministerpräsident Edmund Stoiber eröffnete das neue Museum feierlich. Jim Knopf, Urmel aus dem Eis, der kleine König Kalle Wirsch und noch viele mehr erwarten den Besucher.

Edmund Stoiber freut sich mit den Fansder Augsburger Puppenkiste

Fans der Augsburger Puppenkiste können ihre Lieblinge künftig im Museum besuchen. Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber eröffnete am Montag in Augsburg die neue Heimat von Jim Knopf, Lukas dem Lokomotivführer, Kater Mikesch, dem kleinen König Kalle Wirsch und den vielen anderen Figuren. Ab kommenden Samstag soll »Die Kiste« dann für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Stoiber sagte, die Augsburger Puppenkiste biete »nicht nur gute Unterhaltung für Kinder, auch das Kind im Herzen eines jeden Erwachsenen fühlt sich angesprochen und unterhalten«.

Puppenfamilie bevölkert historisches Gebäude

In der »Kiste« können Besucher auf knapp 600 Quadratmetern ein Wiedersehen mit den Marionetten-Stars aus über 60 Fernsehproduktionen wie »Urmel aus dem Eis« oder der Muminfamilie erleben. In einer Vielzahl von Holzvitrinen sind die kleinen Marionetten in ihren früheren Kulissen untergebracht. Das Museum ist im denkmalgeschützten Heilig-Geist-Spital direkt neben der Augsburger Puppenkiste untergebracht. Wechselnde Ausstellungen sollen Einblicke in die Gegenwart und Vergangenheit des Figurentheaters geben.

Seit mehr als 50 Jahren Theater aus der Kiste

Stoiber erinnerte an die mehr als 50 Jahre lange Geschichte des berühmten Marionetten-Theaters. Während des Kriegs hatte der Schauspieler und Puppenkisten-Gründer Walter Oemichen als Soldat in einem Quartier in einer Schule bei Calais ein kleines Puppentheater entdeckt und damit für seine Kameraden gespielt. Dadurch reifte in ihm der Plan für ein eigenes Puppentheater, das, aufbewahrt in einer Kiste, jederzeit und überall zu einer Vorstellung bereit sein sollte.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Augsburg Augsburger Puppenkiste Eis Jim Knopf Lukas Urmel
Fotografie
VIEW Fotocommunity
Die besten Bilder unserer Mitglieder - ausgewählt für stern. Hier geht es zu den gesammelten Strecken. Zu den Fotogalerien
 
VIEWspotlight
Das Webmagazin "VIEWspotlight" dreht sich um Fotografen und Fotografie. Zur aktuellen Ausgabe
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...