Startseite

Die Kunst, mit dem Hintergrund zu verschmelzen

Der chinesische Künstler Liu Bolin wird "der unsichtbare Mann" genannt. Auf seinen Werken verschmelzen die Models - und meistens auch er selbst - optisch mit dem Hintergrund. Eine kurze Ausstellung. 

  Bolin ist aufgrund seiner Werke auch bekannt als "der unsichtbare Mann".

Bolin ist aufgrund seiner Werke auch bekannt als "der unsichtbare Mann".

Durch Körpermalerei verschwinden die fotografierten Models auf den Bildern von Liu Bolin im Hintergrund. Der chinesische Bildhauer und Performance-Künstler trägt den Spitznamen "der unsichtbare Mann". Auf den meisten Motiven ist er selbst im Bild - manchmal zusammen mit Models. Bolin beschreibt seine Kunst als eine Form des politischen Protests und seine Art, "sich vor den Behörden zu verstecken". Er begann damit im Jahr 2005 und hat bis heute mehr als 100 solcher Fotografien erstellt.

Mit seiner Ausstellung "Hiding in the City" brachte es der 1973 in Shandong geborene Bolin zu internationaler Berühmtheit. Die Werkesammlung wurde neben Peking, wo er heute lebt, auch in den USA, Italien und Frankreich gezeigt.

fin
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools