Die Würde der Glücklosen

24. August 2013, 15:17 Uhr

Erstmals ist der Deutsche Medienpreis Entwicklungspolitik international vergeben worden. stern.de zeigt Bilder afrikanischer Fotografen, die die Würde des Menschen zum Thema haben.

35 Bewertungen
©

Es geht um Pressefreiheit und Menschenrechte: Seit Jahren schon würdigt der Deutsche Medienpreis Entwicklungspolitik, ausgelobt vom Bundesministerium für Entwicklungshilfe, die Arbeit von Journalisten, die mit ihren Beiträgen aus allen Erdteilen Menschenrechte einfordern.

Erstmals stand der Preis in diesem Jahr internationalen Journalisten offen. Die Gewinner sind Wade Williams (Kategorie Afrika), Gunjam Sharma (Asien), das Proyecto Rosa (Lateinamerika), Hanan Khandagji (Nah-/Mittelost), Volha Malafeyechawa (Osteuropa/Zentralasien) und Uwe H. Martin (Deutschland).

Ein Publikumspreis wurde in der Kategorie "Afrika Fotografen" ausgelobt. In einer Online-Abstimmung siegte Oluyinka Ezekiel Adeparusi aus Nigeria mit seinem Bild "Wo es einen Willen gibt, da gibt es Bildung" (oben). Es zeigt Kinder, die im Slum Makoko von der Schule nach Hause paddeln. Sie gehören zu den wenigen Glücklichen, die überhaupt ein Klassenzimmer von innen sehen.

stern Fotografie
Tim Flach: Charakterköpfe Tim Flach: Charakterköpfe Tim Flach ist berühmt für seine Tierfotografien. Im neuen stern Fotografie dokumentiert er die Evolution in Bildern. Ob Wasser, Luft oder Land - jedes Tier hat seinen eigenen Charakter. Zu den Bildern
 
VIEWspotlight
Das Webmagazin "VIEWspotlight" dreht sich um Fotografen und Fotografie. Zur aktuellen Ausgabe
 
"Naturwunder Erde"
Markus Mauthe bereist die Welt Markus Mauthe bereist die Welt Zwei Jahre, vier Lebensräume, 17 Reiseziele: In einem einzigartigen Langzeitprojekt reist ein Fotograf um die Welt. Zu den Fotostrecken
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung