Das Tier neben dir

24. August 2013, 08:29 Uhr

Der Fotograf Tobias Lang macht Doppelportraits von Menschen und ihren Haustieren. Gerade weil er sich nicht um Realismus schert, lassen seine Foto tief blicken.

©

Mops Bernie und Besitzerin Tine blicken in die Kamera. Tine lacht laut los, der Mops schaut eher verwundert. Hübsche Aufnahmen von Hund und Herrchen gibt es genug, was ist das Besondere an diesen Aufnahmen? Der Fotograf Tobias Lang arbeitet mit zwei Tricks.

Zunächst ist es nicht ein Bild, es handelt sich um ein Diptychon, um zweiteilige Bilder, deren Elemente miteinander korrespondieren. Einfacher ausgedrückt: Tier und Mensch werden jeweils einzeln aufgenommen. Die Kommunikation, die man auf dem Foto zwischen beiden zu erkennen glaubt, ist ein Werk der Montage. Dieses Prinzip eröffnet dem Künstler große Gestaltungsmöglichkeiten.

Noch mehr Freiheit bekommt der Fotograf, weil er sich nicht an realistische Proportionen hält. Tier und Mensch werden so groß abgebildet, wie es die Komposition erfordert. So wird Mops größer als der Oberkörper von Tine. Das feine Spiel von Licht und Grautönen sorgt zugleich für einen natürlichen Eindruck, so dass die Manipulationen zunächst gar nicht so auffallen. Die Bilder wirken nicht grotesk.

Wichtigstes Requisit ist ein Holzblock. Mit dem Klotz, auf dem die Katzen der Mitbewohnerin herumlungerten, fing alles an. Nach einem zufälligen Schnappschuss begann Lang systematisch Bilder von Bekannten und deren Tieren aufzunehmen. Richtig in Gang kam das Projekt, nachdem Lang eine Facebookseite
anlegte. Danach meldeten sich auch Fremde mit Tieren bei ihm. Nur bei großen Tiere muss Lang passen: "Der Holzblock ist ein zentrales Element der Fotos. Mit einem Pferd käme ich nicht zu Rande." Obwohl er schon 160 Fotos gemacht hat, braucht er immer noch Modelle. "Gesucht werden noch ausgeflippte Tiere: Stinktier und Streifenhörnchen. Einen Ara hätte ich gern noch mal. Ein Ferkel wäre nicht schlecht oder ein Goldfisch. Solche Tiere sind nicht so leicht zu bekommen, die führt man ja nicht auf der Straße spazieren."

Die Webseite des Projekts: http://yourpetandyou.de/

Fotografie
VIEW Fotocommunity
Die besten Bilder unserer Mitglieder - ausgewählt für stern. Hier geht es zu den gesammelten Strecken. Zu den Fotogalerien
 
VIEWspotlight
Das Webmagazin "VIEWspotlight" dreht sich um Fotografen und Fotografie. Zur aktuellen Ausgabe
 
"Naturwunder Erde"
Markus Mauthe bereist die Welt Markus Mauthe bereist die Welt Zwei Jahre, vier Lebensräume, 17 Reiseziele: In einem einzigartigen Langzeitprojekt reist ein Fotograf um die Welt. Zu den Fotostrecken
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity