Startseite

23 Sterne vergeben, 14 weggenommen

Deutschlands Spitzenküche ist weiter im Aufwind. 23 Restaurants werden 2010 neu mit einem der begehrten "Michelin"-Sterne ausgezeichnet. 14 Lokalen wurde allerdings ein Stern aberkannt - meist nicht wegen ihrer Küche, sondern wegen der Wirtschaftskrise.

Die Jubiläumsausgabe des "Michelin", der vor 100 Jahren erstmals in Deutschland erschien, bestätigt "die ausgezeichnete Position der deutschen Spitzengastronomie in Europa". Die Zahl der Spitzenrestaurants mit Sternen im wichtigsten deutschen Gourmetführer wuchs um auf 225, das sind neun mehr als 2009. Insgesamt 23 können neu mit einem Stern glänzen. Küchenchef Martin Herrmann, 42, vom "Le Pavillon" im Hotel "Dollenberg" in Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald steigt sogar in die Gruppe der 18 Zweisterner auf. Dagegen wurde die "Traube" in Grevenbroich auf einen Stern abgewertet. Die Zahl der Köche mit der Höchstwertung von drei Sternen für eine der besten Küchen blieb mit neun unverändert.

In zwei der neuen Sternerestaurants stehen Frauen am Herd, so dass es jetzt 8 Sterneköchinnen in Deutschland gibt. Aussichten auf die Höchstnote von drei Sternen ab 2011 hat das "La Vie" mit dem vielgepriesenen Starkoch Thomas Bühner in Osnabrück. Sein Restaurant wurde als "Hoffnungsträger" ausgezeichnet, ebenso wie das "MA Tim Raue" in Berlin und "La Belle Epoque" in Lübeck-Travemünde, die bei gleichbleibender Leistung den zweiten Stern erringen könnten.

Die Wirtschaftskrise und nicht etwa nachlassende Kochkunst war der Hauptgrund für die Streichung von 14 Restaurants aus der Sterne- Liste: Die meisten von ihnen mussten schließen. Während vor wenigen Jahren noch ein Nord-Süd-Gefälle mit deutlich mehr Spitzenrestaurants im Süden zu verzeichnen war, ist die Verteilung heute ausgeglichener. Die meisten Sternerestaurants haben in Deutschland die Städte Berlin und Hamburg (je elf, Berlin aber auch eines mit zwei Sternen). Es folgt München (8, davon 2 mit zwei Sternen). Bayern und Rheinland-Pfalz gewannen in der Bilanz der Auf- und Abwertungen je 2 Sternehäuser dazu, Hessen verlor 3. Die Zahl der Sterne-Häuser in den neuen Ländern wuchs von 14 auf 15.

Der erste deutschsprachige "Michelin" von 1910 war ein Reise- und Hotelführer für Automobilisten in Deutschland und der Schweiz. 1915 wurde die Publikation im Ersten Weltkrieg wieder eingestellt. Der Verlag druckte das Kartenmaterial stattdessen für die französische Armee. Erst lange nach dem Zweiten Weltkrieg kam 1964 wieder ein Führer für Deutschland heraus.

Seitdem habe sich Deutschland "vom kulinarischen Außenseiter zum Gourmet-Ziel von Rang" entwickelt, bilanzieren die Tester. Nur in Frankreich gibt es mehr Drei-Sterne-Restaurants, nämlich 26. Außerhalb Europas rangiert die japanische Gastronomie ganz vorn. Im "Michelin" für Tokio gibt es 173 Sterne-Restaurants, darunter genauso viele Drei-Sterne-Küchen wie in Deutschland (9) und doppelt so viele mit zwei Sternen (36).

Für knappe Geldbeutel listet der "Michelin" jetzt 362 "Bib-Gourmand"-Restaurants mit guter Küche und Menupreisen bis 35 Euro auf. Die Wirtschaftskrise hat aber auch den Reifenkonzern Michelin und seine Gourmetführer getroffen: Die Ausgaben 2010 für Österreich, Los Angeles und Las Vegas erscheinen nicht mehr.

Mai/DPA/DPA

Kommentare (0)

    Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

    Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
    Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
    Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
    Klar
    Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

    Partner-Tools