Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Wenn Kakaobauern zum ersten Mal Schokolade essen

Ein Kakaobauer weiß nicht, was aus seinen Bohnen produziert wird. Verrückt? Ja. Denn bei uns ist Schokolade allgegenwärtig. In einem überwältigenden Video probiert ein Bauer zum ersten Mal Schokolade.

  "Süß schmeckt sie", sagt Kakaobauer Alphonse. Ob es ihm wirklich schmeckt?

"Süß schmeckt sie", sagt Kakaobauer Alphonse. Ob es ihm wirklich schmeckt?

Können Sie sich vorstellen, nicht zu wissen wie Schokolade schmeckt? Oder zu denken, dass aus Kakaobohnen Wein gemacht wird? Nein, natürlich nicht. Denn bei uns ist Schokolade so allgegenwärtig, dass man es kaum begreifen kann, dass jene, die die wichtigste Zutat für unsere Schokolade anbauen, nicht wissen, wie Schokolade eigentlich schmeckt.

Kakaobauer Alphonse von der Elfenbeinküste weiß beispielsweise nicht, wofür seine Kakaobohnen gebraucht werden. In einem bewegenden Youtube-Video erfährt er genau das am eigenen Leib: Er darf zum ersten Mal in seinem Leben Schokolade probieren. Ein Stück Glück, ein Stück Luxus? "Es ist süß und schmeckt toll. Ich hätte nicht gedacht, das Kakao so lecker ist", sagt der Kakaobauer mit einem Lächeln. Und damit nicht genug: Überwältigt von dem Geschmack der Schokolade möchte er unbedingt, dass seine Freunde davon probieren.

Denn an der Elfenbeinküste ist Schokolade alles andere als billig. Zwei Euro muss man für eine Tafel bezahlen. Alphonse verdient am Tag aber nur sieben Euro. Davon muss er 15 Familienmitglieder ernähren und vier Arbeitern Lohn geben. Deshalb ist die Freude, die die Kakaobauern versprühen, überwältigend. Und ein Bauer findet die Schokolade sogar so kostbar, dass er das Papier behalten möchte, um es seinen Kindern zu zeigen.

dsw
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools