Ab ins Maul, Tasche!

13. Februar 2014, 10:23 Uhr

Nein, liebe Fleischesser, Maultauschen müssen nicht immer mit Schwein oder Rind gefüllt werden. Auch vegetarisch schmecken sie richtig lecker. Wir zeigen, wie die Spezialität gelingt. Von Marlies Klosterfelde

Maultaschen mit Gemüsefüllung
Für ca. 16 Maultaschen



200 g Weizenmehl und etwas für die Arbeitsfläche 50 g Hartweizengrieß
4 Eier (1 x getrennt, Größe M)
Salz
200 g Möhren
100 g Lauch
200 g Knollensellerie
1 Knoblauchzehe
300 g Spinatblätter
1 mittelgroße, gekochte Kartoffel
1⁄2 Bund glatte Petersilie
1 EL selbst geriebenes Semmelmehl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebener Muskat



1. mehr...

Für den Teig Mehl und Grieß mit 2 Eiern, 1 EL kaltem Wasser und 1⁄2 TL Salz verkneten, in Folie wickeln und mindestens 1⁄2 Stunde ruhen lassen.
2. Gemüse waschen, putzen. Möhren, Lauch und Sellerie fein würfeln (3 mm), mit der Knoblauchzehe im Topf in kochendem Salzwasser 1–2 Minuten blanchieren. Spinat 30 Sekunden blanchieren, im Sieb gut ausdrücken und fein hacken; das Wasser zur Seite stellen.
3. Kartoffel pellen und mit dem blan­chierten Knoblauch in einer Schüssel zerdrücken. Petersilie fein schneiden und mit Semmelmehl, Gemüse, 1 Ei und 1 Eigelb dazugeben und vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche oder besser mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen, in ca. 16 cm große Quadrate schneiden. 1 Eiweiß verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Jeweils 1 gehäuften EL Füllung in die Teigmitte setzen, die Quadrate zu Dreiecken zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken.
5. Maultaschen portionsweise in einem breiten Topf in siedender Brühe oder dem Blanchierwasser 5 Minuten ziehen lassen, wenden, nach weiteren 5 Minuten herausholen und anrichten.

Beilage: Tomatensauce aus frischen Tomaten mit Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch gekocht und mit Salz und einer Prise Zucker abgeschmeckt. Eisbergsalat mit Wildkräutern (Löwen­zahn, Gänseblümchen, Vogelmiere, Brennnessel) und Schnittlauchblüten, angemacht mit einer Vinaigrette. Schließen