Startseite

Die leckersten Weihnachtsgerichte

Keinen Appetit auf Gans mit Rotkohl? Wie wäre es, wenn Sie in diesem Jahr eine knusprig glasierte Ente oder Lachs mit Macadamianüssen servieren? Wir verraten fünf unkomplizierte Weihnachtrezepte, mit denen Sie Ihre Gäste beeindrucken.

  Serviervorschlag für die Christpute

Serviervorschlag für die Christpute

Es muss nicht immer Karpfen blau oder die übliche Weihnachtsgans sein. Mit relativ wenig Aufwand können Sie etwas Abwechslung auf den Festtagstisch bringen - wir wünschen viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit.

Fruchtig, zarte Christpute


Rezept für 6 Portionen

Christpute
200 g Backobst
50 g Rosinen
50 g Mandelkerne
300 g Mehl
1 Pk. Trockenhefe
Salz
Zucker
1 Baby-Pute (ca. 4,2 kg, küchenfertig)
200 g Möhren
150 g Knollensellerie
100 g Zwiebeln
500 ml Geflügelbrühe
100 ml Portwein
Pfeffer
1-2 Tl dunkler Saucenbinder
1/2 Bund Thymian
Cranberry-Kompott
1 rote Zwiebel
2-3 El Essig
100 g Zucker
340 g frische Cranberries
20 g frischer Ingwer
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Backobst grob hacken, mit Rosinen, Mandeln, Mehl, Hefe, 1 Tl Salz, 1 Tl Zucker und 130 ml warmem Wasser mit den Knethaken des Handrührers 5 Min. kneten. Dann 15 Min. gehen lassen.

Pute kalt abspülen, innen und außen salzen. Backobstteig in die Pute füllen und die Bauchöffnung mit Holzspießchen verschließen. Die Flügelknochen mit Garn am Körper festbinden.

Möhren, Sellerie und Zwiebeln putzen, würfeln und auf ein tiefes Blech geben. Pute auf das Gemüsebett setzen und 175 ml Wasser auf das Blech gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 3 Std. garen (Umluft nicht empfehlenswert). Pute nach 1 Std. mit 250 ml Brühe begießen. Nach 2 Std. mit 250 ml Brühe begießen.

Pute vom Blech nehmen, den Bratensatz durch ein Sieb gießen und das Fett abschöpfen. Sauce in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Portwein dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Saucenbinder binden. Pute mit Sauce und Cranberry-Kompott servieren. Mit Thymian garnieren.

Cranberry-Kompott: Zwiebel würfeln, Essig und Zucker aufkochen.Cranberries dazugeben. Kochen, bis die Beeren aufplatzen. Ingwer schälen, reiben und untermischen. 2 weitere Minuten kochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Schmeckt warm oder kalt.

Zubereitungszeit:


3h 45min

Nährwerte:


1124 kcal
97 g Eiweiß
50 g Fett
66 KH

  Pastete mit Hühnerragout

Pastete mit Hühnerragout

Feine Pasteten mit Hühnerragout


Rezept für 4 Portionen

400 g Hähnchenbrust
200 g braune Champignons
1 kleine Zwiebel
2 El Öl
Salz
Pfeffer
2 Tl Butter
5 El Weißwein
250 ml Schlagsahne
250 ml Geflügelbrühe (Instant)
2 Tl Zitronensaft
2 Tl heller Saucenbinder
2 El gehackte krause Petersilie
4 Blätterteig-Pasteten

Zubereitung

400 g Hähnchenbrust in 1,5 cm große Stücke schneiden. 200 g braune Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln. 1 Zwiebel fein würfeln.

2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch rundherum 3-4 Min. goldbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch auf einen Teller geben und beiseite stellen.

Tl Butter in der Pfanne im Bratensatz zerlassen und die Pilze bei mittlerer Hitze 3 Min. anbraten. Zwiebel zugeben und 3 Min. mitbraten. Mit 5 El Weißwein ablöschen und kurz einkochen. 250 ml Sahne und 250 ml Geflügelbrühe (Instant) zugießen und die Sauce 5 Min. kochen. Fleisch und Fleischsaft zugeben, weitere 5 Min. bei milder Hitze kochen. Ragout mit Salz, Pfeffer und 2-3 Tl Zitronensaft würzen und mit 1-2 Tl hellem Saucenbinder binden.

4 Blätterteig-Pasteten im heißen Ofen nach Packungsanweisung erwärmen. Die Deckel mithilfe eines Teelöffels aus den Pasteten lösen. Pasteten mit Ragout füllen, mit Deckeln und 2 El gehackter, krauser Petersilie dekoriert servieren.

Zubereitungszeit:


40 min

Nährwerte:


550 kcal
28 g Eiweiß
40 g Fett
17 KH

  Hirschsteaks mit Sauerkirschen

Hirschsteaks mit Sauerkirschen

Hirsch mit Kirsch


Rezept für 4 Portionen

1 Glas Sauerkirschen (oder Schattenmorellen, 480 ml EW)
4 Hirschsteaks (à 170 g, aus der Hüfte)
Salz
Pfeffer
2 El Öl
20 g Butter
1/2 Tl schwarze Pfefferkörner
4 El Rotweinessig
3 El Zucker
1-2 Tl Speisestärke

Zubereitung

Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.

Hirschsteaks rundum salzen und pfeffern. Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite 3 Min. braten. Beim Wenden die Butter dazugeben. Das Fleisch in Alufolie wickeln, 5 Min. ruhen lassen.

Pfefferkörner grob zerstoßen. In einer Pfanne erhitzen, bis duftender Rauch aufsteigt. Sofort mit Essig und 100 ml Kirschsaft ablöschen. Zucker dazugeben und aufkochen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren. Die Flüssigkeit damit leicht binden und die Kirschen dazugeben. Kurz aufkochen, mit Salz würzen und zu den Hirschsteaks servieren.

Zubereitungszeit:


30 min

Nährwerte:


445 kcal
35 g Eiweiß
15 g Fett
39 KH

  Scharf mit Chilisauce: Ente auf asiatisch

Scharf mit Chilisauce: Ente auf asiatisch

Knusprig glasierte Ente


Rezept für 4 Portionen

1 Ente (küchenfertig, ca. 2,3 kg)
Salz
Pfeffer
1 unbehandelte Orange
50 g frischer Ingwer
1 Bund Koriandergrün
70 g flüssiger Honig
2 Tl Lebkuchengewürz
3 El süß-scharfe Chilisauce

Zubereitung

Ente von innen und außen waschen und gut trockentupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Orange in Stücke schneiden, 30 g Ingwer mit Schale in dünne Scheiben schneiden. Die Ente mit Ingwer, Orangen und der Hälfte vom Koriander füllen, die Öffnung evtl. mit Holzstäbchen verschließen und die Keulen zusammenbinden.

Auf einem Rost im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 2 Std. braten. Ein tiefes Blech mit 1 1/2 l heißem Wasser auf die Schiene darunter schieben.

20 g Ingwer schälen und fein hacken. Mit Honig, Lebkuchengewürz und Chilisauce verrühren. 45 Min. vor Ende der Garzeit die Ente mit 1/3 der Honigglasur bestreichen und weiterbraten. Dabei alle 15 Min. erneut mit jeweils 1/3 der Glasur bestreichen. Die Ente mit übrigem Koriander garnieren.

Zubereitungszeit:


2 h 10 min

Nährwerte:


575 kcal
63 g Eiweiß
30 g Fett
16 KH

  Fischfilets mit Nüssen aus Hawaii

Fischfilets mit Nüssen aus Hawaii

Macadamia-Lachs


Rezept für 2 Portionen

2 Lachsforellenfilets à ca. 200g
30 g gesalzene Macadamia
1 Bio-Limette
2 El sehr weiche Butter
3 El grobe Semmelbrösel
2 El gehackten Thymian
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Lachsforellenfilets mit kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Nüsse hacken, Limettenschale fein abreiben und Saft auspressen. Alles mit Butter, Semmelbrösel, Thymian, Salz und Pfeffer verrühren.

Fischfilets salzen und die Nussmasse auf dem Fisch verteilen. Im heißen Ofen bei 180° (Umluft 160°) auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen.

Zubereitungszeit:


20 min

Nährwerte:


516 kcal
43 g Eiweiß
31 g Fett
14 KH

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools