Ratgeber Grillen

Ran ans Lamm, Männer!

Es ist ein Abenteuer für echte Kerle: Wer einmal ein Lamm über offenem Feuer gegrillt hat, besitzt hinterher ein paar schmerzende Armmuskeln mehr. Doch Ihre Gäste werden Sie danach auf Händen tragen.

Lamm, Rezept, Marinade

Höchster Genuss: ein Lamm über offenem Feuer gegrillt.©

Die Zutaten für die Basismarinade:
3 Liter Wasser
1 Möhre
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 daumengroße Stücke Sellerie
eine halbe Stange Porree
2 getrocknete Chilischoten
2 Lorbeerblätter
1 Zweig Rosmarin
18 schwarze Pfefferkörner
3-4 Esslöffel Salz
1 Teelöffel gemahlenen Ingwer
3 Pimentkörner
1 Esslöffel Tomatenmark

1. Für den Würzsud mischen Sie alle Zutaten und lassen das Ganze aufkochen. Anschließend muss die Brühe abkühlen. Im Grunde können Sie bei der Marinade nichts falsch machen. Sie kann jederzeit variiert und Ihrem Geschmack angepasst werden.

2.Wenn die Brühe erkaltet ist, seihen Sie sie mit einem Sieb ab. Ziehen Sie dann den Inhalt in eine Spritze - am besten in eine preiswerte Einwegspritze aus der Aphotheke. Nun kommt das Lamm an die Reihe. Stechen Sie alle fünf Zentimeter in die Muskelpartien an Rücken, Schulter und Keule, leeren Sie die Spritze, so dass am Ende gut die Hälfte der Brühe verbraucht ist. Der ganze Vorgang dauert nicht lang. Wenn man dieselbe Würzwirkung durch Einlegen in Marinade erreichen wollte, müsste man mindestens zehn Liter davon haben und das Tier tagelang einlegen. Das ginge nur in einem Kühlhaus.

3. Gleich nach dem Marinieren können Sie das Lamm über offenem Feuer grillen. Drehen Sie dabei beständig. Nach gut einer Viertelstunde beginnt die Haut langsam zu bräunen. Anlass für Sie, das Lamm immer wieder mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. So bleibt es schön saftig und verbrennt nicht. Geben Sie dazu einen halben Liter Sonnenblumenöl zur restlichen Marinade. Mischen Sie die Flüssigkeit. Tauchen Sie mit einem großen Büschel von Kräutern in die Brühe und verteilen das Ganze immer wieder auf der Außenseite des Tiere. Nach gut einer Stunde nehmen Sie das Lamm vom Grill. Jetzt können Sie die ersten Stücke abschneiden. Dann geht es zurück übers Feuer. Drehen Sie fleißig weiter, und bestreichen Sie das Lamm immer wieder mit der Öl-Brühe-Mischung.

 
 
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Lamm Männer
MEHR ZUM THEMA
 
 
Geschenke für Griller Grillzubehör Grillzubehör Was Männer haben wollen

iPhone-Fleischthermometer, in das Steak seinen Namen brennen und Feuerzeuge wie Raumschiffmodelle. Männer am Grill brauchen Spielzeug! mehr...

 
Wie Bier und Huhn zusammen kommen Grillparty-Hingucker Grillparty-Hingucker Bierhintern-Huhn richtig grillen

Ok, es ist ein Klassiker. Erfahrene Kugelgriller können es wahrscheinlich nicht mehr sehen, doch Einsteiger sind sich der uneingeschränkten Bewunderung ihrer Grillgäste sicher, wenn das Grillhuhn auf einem Bier sitzt. mehr...

 
Richtig Fleisch kaufen Schwein und Rind Schwein und Rind Was man beim Schlachter sagen muss

Wollen Sie das Grillfleisch aus der Oberschale oder von der Nuss? Oder doch lieber ein schönes Bürgermeisterstück? Nichts verstanden? Diese Infografik erklärt Ihnen, wo was bei Schwein und Rind zu finden ist. mehr...

 
Perfekte Glut Grillanzünder Grillanzünder Gib der Kohle richtig Feuer

Fächeln, Pusten und im schlimmsten Fall Brandbeschleuniger nachgießen. Das Anzünden von Holzkohle kann anstrengend, wenn nicht gar lebensgefährlich sein. Zehn Tipps zum richtigen Einheizen, Temperatur einstellen und zur Wahl der Holzkohle. mehr ...

 
Meeresfrüchte Fisch-Rezepte Fisch-Rezepte Die Wende am Teutonenrost

Obwohl der heimkehrende Urlauber oft genug Kühltransporter mit leckeren Meeresfrüchten neben sich auf der Autobahn sieht, kommen die Ferien-Schlemmereien selten zu Hause auf den Grill. Warum eigentlich? mehr ...