HOME

Stern Logo Ratgeber Grillen - Basiswissen

Italien auf Brot: Bruschetta mit frischen Tomaten vom Grill

Die Italiener lieben eine gute Bruschetta vorweg als Antipasti. Wir zeigen Ihnen ein Rezept, wie sie mit nur sechs Zutaten Italien aufs Brot zaubern können.

Was Sie für Bruschetta vom Grill brauchen? Ein Ciabatta oder Baguette, Fleischtomaten, eine Knoblauchzehe, Basilikum, Olivenöl und etwas Salz. 

Was Sie für Bruschetta vom Grill brauchen? Ein Ciabatta oder Baguette, Fleischtomaten, eine Knoblauchzehe, Basilikum, Olivenöl und etwas Salz. 

Sonnengereifte Tomaten, ein Hauch Olivenöl, saftiges Basilikum auf Ciabatta – kaum ein anderer Snack ist in und über die Grenzen hinaus beliebter. Die Rede ist von Bruschetta. Die Italiener servieren das Röstbrot je nach Region und Belieben in zahlreichen Variationen: mit Schinken, Pasten aus Oliven- oder Artischocken, italienischer Leberwurst oder Pilzen. Bruschetta gehört zu den italienischen Antipasti, also zu den Vorspeisen, und zählt ursprünglich zum "Arme-Leute-Essen" und stammt aus Mittel- und Süditalien. Die Variante mit gehackten Tomaten und frischem Basilikum findet man dabei am häufigsten im Lieblingsland der Deutschen.

In der Toskana wird Bruschetta auch mit ungesalzenem zubereitet. In den Abruzzen rund um Pescara auch gern mit Schinken. In Kalabrien kommt aufs geröstete Brot Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano oder Paprika. 

In folgenden Fotos zeigen wir Ihnen das Rezept für eine klassische Bruschetta – mit Tomaten und Basilikum. 

Rezept für Bruschetta

Zutaten für 2-4 Personen:

  • etwa 500 Gramm Tomaten
  • einen Bund Basilikum
  • 2 TL grobes Meersalz
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Ciabatta oder Baguette

Zubereitung:

Hacken Sie die ganz fein und geben Sie Olivenöl und Salz darüber. Schälen Sie die Knoblauchzehe und zupfen Sie sich etwas Basilikum zurecht. Das Ciabatta oder Baguette in Scheiben schneiden.

Heizen Sie den Grill (alternativ den Backofen) auf etwa 200 Grad Celsius ein und legen Sie die Brotscheiben für etwa 5 bis 10 Minuten aufs Rost. Mehrmals wenden.

Sobald die Brothälften geröstet sind, reiben Sie jedes Stück mit der Knoblauchzehe ein. Das Brot wirkt dabei wie Schmirgelpapier.

Verteilen Sie die Tomaten nun auf den Knoblauch-Brot-Hälften.

Fürs Auge und den Geschmack verteilen Sie jeweils zwei Basilikumblättchen auf den Bruschette.

Genießen Sie die köstliche Bruschetta direkt vom Grill. Buon appetito!