Pfannkuchen mit Schoko-Nougatcreme

11. Mai 2011, 16:22 Uhr

Pfannkuchen schmecken nicht nur Jung und Alt, sie sind auch schnell zubereitet. Wir sagen Ihnen, wie es geht und erklären außerdem, wie Ihnen eine leckere Schoko-Nougatcreme gelingt.

0 Bewertungen
Pfannkuchen, Eierkuchen, Rezept, selber machen, Schoko-Nougatcreme, Nougat, Essen, Lieblingsessen, Kochen, backen

Für 4-8 Portionen Pfannkuchen benötigen Sie:

- 200 g Mehl (Type 550)
- Salz
- 4 Eier (Größe M)
- 250 ml Vollmilch
- Butterschmalz zum Backen

So wird es gemacht:

1. Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel schütten. Eier und etwas von der Milch dazugeben und klumpenfrei mit einem Schneebesen verrühren, dann die restliche Milch unterrühren und den Teig 10-15 Minuten ruhen und quellen lassen.

2. Den Backofen mit einer ofenfesten Form auf 80°C vorheizen.

3. In einer beschichteten Pfanne ca. 1 EL Butterschmalz schmelzen. Zu viel erhitztes Fett abgießen. Den Teig mit einer Kelle einfüllen, die Pfanne sofort schwenken, damit er sich gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilt.

4. Sobald der Teig gestockt und die Unterseite leicht gebräunt ist, den Pfannkuchen wenden. Nacheinander die Pfannkuchen backen und bis zum Verzehr im Ofen warm halten.

Tipps:

- Für eine lockere Konsistenz das Mehl mit ¼ TL Weinstein Backpulver mischen und 50 ml Milch durch Mineralwasser ersetzen.
- Einen EL Rohrzucker untergerührt verstärkt den Geschmack.
- Pfannkuchenreste in sehr feine Streifen schneiden und als Einlage in einer Fritatensuppe erhitzen.
- Heiße Pfannkuchen nach Wahl servieren mit: Schoko-Nougatcreme zum Bestreichen (siehe Rezept), Puderzucker zum Bestäuben, gehackten Nüssen und Zimt-Zuckermischung, zum Bestreuen, Beerenfrüchten zum Belegen, Quarkkreme zum Füllen und mit Honig, Ahornsirup oder Agaven-Dicksaft zum Süßen.

.

Pfannkuchen, Eierkuchen, Rezept, selber machen, Schoko-Nougatcreme, Nougat, Essen, Lieblingsessen, Kochen, backen

Für die Schoko-Nougatcreme benötigen Sie:

- 50 g bittere Schokolade oder Kurvertüre (60 % Kakao)
- 50 g Nougat (Backregal)
- 160 g Schlagsahne
- 1 Tüte Vanillezucker

So wird es gemacht:

1. Schokolade und Nougat hacken. Sahne mit Vanillezucker aufkochen. Den Topf von der Kochstelle ziehen, Schokoladen und Nougat dazu geben und rühren, bis alles geschmolzen ist.

2. Die Masse kalt stellen bis sie fest geworden ist, am besten über Nacht, oder im Eiswasserbad kalt rühren. Wer möchte, kann die Masse mit den Quirlen des Handrührgerätes noch Cremig aufschlagen.

Tipp:

- Für selbst gemachten Vanillezucker eine Vanilleschote klein schneiden, mit Zucker in Schraubglas geben und mindestens 2 Tage durchziehen lassen. Die Schote gibt ihr Aroma an den Zucker ab, man kann beliebig verbrauchten Zucker mit neuem wieder auffüllen.

 
 
MEHR ZUM THEMA
stern-Stimmen
Der Bierblog Der Bierblog
Der Wurstblog Der Wurstblog
Gutes aus dem Küchengarten Gutes aus dem Küchengarten
 
Ratgeber
Ratgeber Grillen: Der richtige Grill, tolle Rezepte Ratgeber Grillen Der richtige Grill, tolle Rezepte
Ratgeber Kaffee: Kaffee - Das liebste Getränk der Deutschen Ratgeber Kaffee Kaffee - Das liebste Getränk der Deutschen
Riesling, Scheurebe und Spätburgunder: Die Weinschule Deutschland Riesling, Scheurebe und Spätburgunder Die Weinschule Deutschland
essen & trinken
App aufs Land! App aufs Land! Die besten Landküchen-Rezepte von essen & trinken in der neuen iPad-App Zum Download der App
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug