HOME
Ingeborg Krabbe

Darstellende Künstlerin

Schauspielerin Ingeborg Krabbe ist tot

Leipzig - Ingeborg Krabbe, eine der bekanntesten Film- und Theaterschauspielerinnen der DDR, ist tot. Sie starb am Freitag im Alter von 85 Jahren in Berlin, wie ihr langjähriger Agent Marc Rosenberg am Samstag mitteilte. Zuerst hatte MDR 1 Radio Sachsen über Krabbes Tod berichtet.

Duell im Meer

Dieser Kampf zwischen Krabbe und Tintenfisch verläuft anders als erwartet

Fischkutter auf der Nordsee

Klimawandel könnte zahlreiche Krabben und Muscheln aus der Nordsee verdrängen

M. Poliza: Bilder meines Lebens

Leckere Erscheinung, schmeckt aber nicht!

Krabbenfischer Paul Walter

Rückkehr ohne Fang

Der letzte Krabbenfischer von Sylt

Katrin Krabbe

"Immer wieder Wut"

Katrin Krabbe spricht über den Tod ihres Mannes

Imposante Jagdmethode

So grazil angelt ein Oktopus seine Beute

Das Meer ist in dieser "Tatort"-Folge nie weit weg: Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) müssen viel an die frische Luft. Hier ermitteln sie gerade am Strand.

"Tatort"-Kritik

Eine Krabbe macht noch keinen Öko-Krimi

Annette Berger
Delikatesse in China: So sehen sie aus, die etwa 20 Zentimeter großen Wollhandkrabben.

Alarm im Zug

Handgroße Krabben krabbeln durch ICE

Die Geräuschkulisse im Meer ist für Krabben von großer Bedeutung

Der Klang des Meeres

Krabben wählen Lebensraum nach Gehör

WWF-Studie

Neun Kilo Beifang für ein Kilo Krabben

Tierische Partnerwahl

Winkerkrabben bluffen bei der Brautwerbung

Schälfabrik

Das Krabbenpulen kehrt zurück

Stalins delikates Erbe

Kamtschatka-Krabbe

Leichtathletik

Testosteron im Hause Springstein

Reportage

Freunde fürs Leben

schaltiere

Marinierte Krabben mit Kartoffelplätzchen

schaltiere

Holsteiner Kartoffelsuppe mit Krabben

schaltiere

Bärlauchterrine mit Krabben

Krabben

Eros in Büsum

LEICHTATHLETIK

Katrin Krabbe gegen IAAF: Ende in Aussicht

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools