Kartoffel-Zucchini-Gratin, Zucchini-Antipasti, Gefüllte Zucchini

Die Zucchini steckt voller Möglichkeiten. Die Kürbspflanze mundet in allen Darreichungsformen gut: ob roh, gebraten oder gedünstet. Wie man das Beste aus der Zucchini holt zeigt Tim Mälzer

Zucchini. Zucchinirezept, Tim Mälzer, vegetarische Küche, Kochshow, Kochsendung, Gratin, Antipasti,

©

Kartoffel-Zucchini-Gratin

Für 4 Personen brauchen Sie folgende Zutaten:

Knoblauchzehen
3 Zweige Thymian
1 El weiche Butter
500 g festkochende Kartoffeln
500 g Zucchini
Salz

Pfeffer

400 ml Schlagsahne
Muskatnuss
50 g fein geriebener Parmesankäse
2-3 El Olivenöl


Zubereitungszeit: 70 Minuten

Zubereitung:
1. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Thymianblättchen abzupfen und grob hacken. Eine große Auflaufform (ca. 25 cm Ø) mit der Butter ausreiben. Knoblauch und Thymian darin verteilen.

2. Kartoffel schälen, Zucchini putzen. Beides in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Dachziegelartig in die Auflaufform legen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Sahne in einem Topf aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. De Sahne-Mischung über das Gemüse gießen und mit Käse bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) im unteren Drittel 35-40 Min. backen.

Zum Thema
Genuss
stern-Stimmen
easy drinking easy drinking
Einfach vegan Einfach vegan
Der Wurstblog Der Wurstblog
Der Bierblog Der Bierblog
Gutes aus dem Küchengarten Gutes aus dem Küchengarten
 
Ratgeber
Ratgeber Grillen: Der richtige Grill, tolle Rezepte Ratgeber Grillen Der richtige Grill, tolle Rezepte
Ratgeber Kaffee: Kaffee - Das liebste Getränk der Deutschen Ratgeber Kaffee Kaffee - Das liebste Getränk der Deutschen
Riesling, Scheurebe und Spätburgunder: Die Weinschule Deutschland Riesling, Scheurebe und Spätburgunder Die Weinschule Deutschland