Startseite

Eine Sensation – diese Beere schmeckt nach Ananas

Wer sich schon immer mal gewünscht hat, Erdbeeren würden nach Ananas schmecken, kann sich freuen. Denn diese Beere schmeckt genau danach. Und eine andere Sorte nach Hubba-Bubba-Kaugummi.

Auf dem Bild sind Pineberries, also Ananasbeeren, eine neue Erdbeeren-Sorte zu sehen

Auch mal probieren? Die Pineberry, also eine Erdbeere, die nach Ananas schmecken soll, gibt es demnächst in Australien zu kaufen.

Sie sieht aus wie eine Inside-Out-Erdbeere. Das weiße Fleisch ist außen, die rote Farbe, charakteristisch für die Erdbeere, sieht man nur noch in den Kernen der Beere. Aber hierbei handelt es sich auch nicht um eine schlichte Erdbeere, sondern um eine Pineberry, also eine Ananas-Beere. Vor fünf Jahren entdeckte der Australier Phillip Nielsen die Ananas-Beere in Europa in einer Gärtnerei. Diese soll ursprünglich von einem niederländischen Züchter Anfang der 2000er Jahre gezüchtet worden sein. Nielsen war so begeistert von der Pineberry, dass er sie jetzt nach Australien bringen will. Und nicht nur die, sondern auch die Bubblebeere, also die Kaugummibeere, die nach Hubba-Bubba-Kaugummis schmecken soll. Das sagt Phillip Nielsen zumindest gegenüber "Mashable.com". 

Die neuen Sorten haben einen subtilen Eigengeschmack, denn das Aroma der traditionellen Erdbeere kommt nach wie vor durch. "Sie schmecken alle nach Erdbeere, aber wenn man in die Pineberry beißt, schmeckt man ein Zitronen-Aroma. Es ist jetzt nicht so, als würde man eine Ananas essen, es schmeckt nur ein bisschen danach", sagt der australische Importeur der Beere. Die Bubbleberry hingegen sei eine ziemlich alte und kleine Erdbeeren-Sorte: "Sie enthält sehr viel Zucker, deshalb schmeckt sie wie Hubba-Bubba-Kaugummi."

Keine Gen-Erdbeeren, sondern Kreuzungen

Wer jetzt denkt, die Erdbeeren seien genetisch modifiziert, der irrt. Die neuen Erdbeer-Sorten sind aus Erdbeeren, so wie wir sie kennen, gezüchtet worden. Über Jahre hinweg wurden die Erdbeeren so miteinander gekreuzt, dass das gewünschte Aroma und die gewünschte Optik entstand. "Sie wurden aus ausgewählten Erdbeeren gezüchtet und miteinander gekreuzt. Vielleicht haben sie eine Erdbeere gezüchtet, die ein starkes zitroniges Aroma hervorwies und sie mit einer weißen gekreuzt", sagt Nielsen. Der Prozess bis zum finalen Produkt dauerte auf alle Fälle mehrere Jahre.

Die Australier können sich freuen: Schon in einigen Wochen wird es die Pflanzen im Baumarkt oder im Gartencenter zu kaufen geben. Wer will, kann seine eigenen Pineberries pflanzen. Man sollte nur daran denken, auch normale Erdbeeren daneben zu setzen, so hilft man den Ananas-Beeren bei der Bestäubung. In Deutschland gibt es die Samen der Ananas-Beere übrigens schon seit geraumer Zeit zu kaufen - entweder übers Internet oder in einer Gärtnerei.

  Erdbeeren - einfacher Genuss
stern-Rezept: Erdbeere
7 einfache und köstliche Erdbeer-Rezepte

Jetzt beginnt ihre große Zeit, die Erdbeere ist die Beere schlechthin. Wobei wirklichen Genuss vor allem Freilandware aus der Region garantiert. Sieben Rezepte, um die Beere in Szene zu setzen.


dsw
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools