HOME

Stern Logo Ratgeber Bier

Die zehn verrücktesten Bier-Rekorde der Welt

Wie viel Bier fasst das größte Bierglas der Welt? Wie groß ist das größte aus Bierkisten erbaute Löschfahrzeug? Wir stellen Ihnen zehn verblüffende Rekorde rund um das Bier vor.

Das größte Löschfahrzeug, das je aus Bierkisten erbaut wurde, errichteten die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Feldhausen im Januar 2015. Insgesamt brauchten sie mehr als 4700 Kisten für ihr Kunstwerk. Es ist etwa 15 Meter lang, fünfeinhalb Meter breit und fast fünf Meter hoch.

Das größte Löschfahrzeug, das je aus Bierkisten erbaut wurde, errichteten die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Feldhausen im Januar 2015. Insgesamt brauchten sie mehr als 4700 Kisten für ihr Kunstwerk. Es ist etwa 15 Meter lang, fünfeinhalb Meter breit und fast fünf Meter hoch.

Wieso heißt es eigentlich Schnapsidee? Viele schräge Einfälle sind sicher eher dem Biergenuss geschuldet - zumindest ist das bei ein paar der Ideen zu den folgenden Rekorden zu vermuten. Wie sonst kommt man darauf, möglichst schnell 2000 Bierflaschen mit den Zähnen öffnen zu wollen? Oder Bierdeckel zu einem Bungalow zu stapeln? Oder aus Bierkisten ein Löschfahrzeug nachzubauen?

Egal. Die Menschen lieben das Vergleichen, das Messen, den Wettbewerb eben. Und so entstehen die kuriosesten Rekorde, zu jedem erdenklichen Thema. Wobei es bei den folgenden nicht nur um das Höher-Schnell-Weiter geht - es gibt auch Beispiele für Kleinst-Rekorde. Lesen Sie selbst.

1. Das größte Bierglas der Welt

Der alte Rekord lag bei 1499 Litern, und schon das war beachtlich. So viel Guinness fasste das einst größte Glas Bier der Welt, damit kam es 2009 ins Guinness-Buch der Rekorde. Gefüllt wurde es am 21. November 2009 vor der Kneipe "The Auld Dubliner Irish Pub" - nicht etwa in Irland, sondern in Tustin, Kalifornien. Das Acrylglas war 2,42 Meter hoch und hatte an seiner weitesten Stelle einen Durchmesser von 1,1 Metern.

Dann kamen die Briten und setzten einen drauf. Anlässlich der Tour de France 2014, deren ersten beiden Etappen durch die Grafschaft Yorkshire im Norden Englands führte, wollte die Brauerei Stod Fold Brewing Company aus Halifax in West Yorkshire den Rekord brechen und stellte ein noch größeres Bierglas auf: Pro Kilometer des Radrennens sollte ein Pint ins Glas gefüllt werden - insgesamt 3664 Pint, umgerechnet 2082 Liter. Um es kurz zu machen: Sie schafften es, wie im Video unten zu sehen ist.

2. Die kleinste kommerzielle Bierbrauerei der Welt

Beim Wettbewerb um die kleinste kommerzielle Brauerei der Welt haben umgekehrt die Amerikaner den Briten den Titel abgeluchst. Lange galt die Bierbrauerei Bragdy Gwynant in Capel Bangor, Wales, als Weltrekordhalter. Dort werden pro Brauvorgang 40,9 Liter produziert, die ausschließlich für einen örtlichen Pub vorgesehen sind.

Noch kleiner und somit neuer Weltrekordhalter ist die Coney Island Brewing Company aus Brooklyn, New York, die 2010 von der amerikanischen Craft-Beer-Brauerei Shmaltz Brewing Company eröffnet wurde. Es handelt sich hierbei wohl eher um ein Liebhaberprojekt: Pro Brauvorgang wird nur eine Gallone Bier produziert, das entspricht etwa 3,8 Litern, und zwar auf recht altmodische Weise: mit Bunsenbrennern, Herdplatten und anderen einfachen Geräten.

Kleiner als ein Cent-Stück: Die winzige, von Hand gefertigte Bierflasche des Modellbauers Franz Stellmaszyk aus Köln ist knapp 16 Millimeter groß und hat ein Fassungsvermögen von 0,05 Milliliter.

Kleiner als ein Cent-Stück: Die winzige, von Hand gefertigte Bierflasche des Modellbauers Franz Stellmaszyk aus Köln ist knapp 16 Millimeter groß und hat ein Fassungsvermögen von 0,05 Milliliter.

3. Die kleinste Bierflasche der Welt

Weiter geht es mit den Rekorden im Kleinen: Die kleinste Bierflasche der Welt stammt von Franz Stellmaszyk. Der Kölner ist passionierter Modellbahnbauer und hält mit seinen Miniaturarbeiten zahlreiche Weltrekorde: insgesamt 24, 13 davon mit Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Seine Mini-Bierflasche ist ein äußerst filigranes Werk: Mit seinen 15,96 Millimetern Größe ist es kleiner als ein Cent-Stück; es hat sogar einen funktionierenden Bügelverschluss.

4. Das kleinste Biergeschäft der Welt

Auf gerade einmal elf Quadratmeter bringt es "The Little Shop", das kleinste Biergeschäft der Welt. Nicht unbedingt der geeignete Ort für eine Riesenparty, aber vielleicht genau richtig, um eine Party auszustatten: 500 verschiedene Biere hat Betreiber Andre Marsh im Sortiment, daneben auch Weine und Cidre. Das reicht für einen Weltrekord. Das Geschäft ist in der englischen Kleinstadt Leominster der Grafschaft Herefordshire zu finden. Falls Sie mal in der Nähe sind.

5. Der schnellste Bierflaschenöffner I.

Wie lange dauert es wohl, 2000 Bierflaschen zu öffnen? Oder vielmehr: Wie schnell muss man sein, um einen Weltrekord in dieser kuriosen Disziplin zu brechen? Für Francois Monin, Bar-Manager in Brighton, der sich dieser Herausforderung in 2014 angenommen hatte, galt es, unter 28 Minuten zu bleiben. Diese Zeit hatte der bis dato amtierende Weltrekordhalter Krunoslav Budiselic aus Zagreb, Kroatien, 2009 vorgelegt, genauer gesagt waren es exakt 28 Minuten und elf Sekunden. Im Schnitt schaffte er somit zehn Flaschen in knapp achteinhalb Sekunden.

Dem Franzosen Monin gelang das Kunststück, mehr noch, er unterbot den Weltrekord um rund dreieinhalb Minuten und öffnete die 2000 Flaschen in nur 24 Minuten und 37 Sekunden. Zum Vergleich: Für zehn Flaschen brauchte er etwa sieben Sekunden.

6. Der schnellste Bierflaschenöffner II.

Wie auch immer man darauf kommt, sich in dieser Disziplin zu messen: An dieser Aufgabe hat sich sicher so manch ein Rekordanwärter die Zähne ausgebissen. Denn es geht darum, wer in einer Minute die meisten Bierflaschen mit Kronkorken öffnen kann - mit den Zähnen! Im Jahr 2001 gab es gleich drei Rekorde hintereinander weg: Im September schaffte ein Franzose 50 Flaschen in einer Minute, im November übertrumpfte ihn ein Spanier mit 54 Flaschen, und im Dezember schließlich kam ein Amerikaner, der noch einmal zwei Flaschen mehr öffnen konnte: 56. Acht Jahre konnte er ihn halten. Alle Versuche, ihn zu brechen, waren gescheitert.

Doch dann kam Girish Kumar. Der Inder aus Bangalore unternahm seinen Weltrekordversuch in dieser Disziplin am 4. Juli 2009 an - und schaffte es. Mit den Zähnen öffnete der damals 35-Jährige insgesamt 61 Flaschen, mehr als eine Flasche pro Sekunde, und soweit zu erkennen war, blieb alles heil im Mund. Doch man muss kein Zahnarzt sein, um vom Nachahmen dieser Methode abzuraten.

7. Der stärkste Bierkrugträger der Welt

Dies ist ein Rekord, der so urbayerisch ist wie nur irgendwas. Und einige Zeit hielten die Bayern den Weltrekord im Bierkrugweittragen auch. Genauer gesagt war es eine Frau, die es 2001 mit 17 Maß ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft hatte: Anita Schwarz. Bis 2007 hatte sie den Titel inne, dann wurde sie abgelöst. Der gebürtige Bayer Reinhard Wurtz, inzwischen australischer Staatsbürger und Restaurant-Manager in Sydney, schaffte es unter großem Applaus, 20 Bierkrüge 40 Meter weit zu tragen. Ursprünglich wollte er 21 Krüge tragen, 17 kamen ihm zu wenig vor, aber einer fiel auf dem Weg herunter. Da jeder gefüllte Krug mindestens 2,5 Kilogramm wiegt, kam Wurtz auf ein Gesamtgewicht von 50 Kilogramm.

Anita Schwarz versuchte übrigens ein Jahr später, sich den Titel mit 21 Krügen zurückzuerobern, scheiterte jedoch leider.

8. Die größte Bierflaschensammlung der Welt

Echte Sammel-Leidenschaft ist wie eine Sucht: einmal angefangen, kann man nicht mehr so leicht damit aufhören. Ron Werner aus Lynwood, USA, war 14, als er begann, Bierflaschen zu sammeln. Das war 1982. Jedes Jahr kamen im Schnitt etwa 1000 neue Flaschen hinzu, und so kam im Laufe der Jahre einiges zusammen. Am 27. Januar 2012 gab es schließlich eine offizielle Zählung: Es waren 25.866 unterschiedliche Bierflaschen, etliche davon ungeöffnet. Das brachte Werner einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde ein.

Doch damit nicht genug: Werner sammelt auch andere Gegenstände, die mit Bier zu tun haben, etwa Bierzeichen, Bierdosen, Spiegel, Zapfhähne und Trinkgefäße. Wo bringt er all das Zeug unter?

9. Die größte Bierdeckel-Stapelei

Die Frage sei erlaubt, ob dieser Mann sonst nichts zu tun hat. Denn das, mit dem sich Sven Goebel aus Kall seine Zeit vertreibt, beansprucht viele, viele Stunden: Goebel stapelt leidenschaftlich gerne Bierdeckel. Seine Karriere startete 2003, als er 7000 Bierdeckel zu einem ein Mal ein Meter breiten und vier Meter hohen Turm stapelte - ohne Kleber, Stützen oder zusätzliche Helfer. In zehn Stunden war es vollbracht. Das brachte ihm seinen ersten Weltrekord und einen entsprechenden Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde ein. Weitere Projekte folgten: 2004 stapelte er bereits 70.000 Bierdeckel in 102 Stunden zu einem vier Meter hohen und fünf Meter breiten Burgmodell - der zweite Weltrekord. Der dritte kam dann 2010, als er ein Bierdeckel-Bungalow in Echtgröße inklusive Mobiliar aus mehr als 250.000 Bierdeckeln baute. Verrückt! Wer sich das anschauen möchte: Auf #link; https://www.youtube.com/watch?v=10waIHj-wDA;Youtube# ist ein Video mit einem Rundgang durch das Gebäude zu finden.

10. Das größte Feuerwehrfahrzeug aus Bierkisten

Auch bei diesem Rekord ging es ums Stapeln, nur kamen hier keine Bierdeckel, sondern Bierkisten zum Einsatz. Insgesamt brauchte die Freiwillige Feuerwehr Feldhausen mehr als 4700 Stück für ihr Objekt: Am 17. Januar 2015 bauten sie das weltgrößte Löschfahrzeug aus Bierkisten, 15,57 Meter lang, 5,57 Meter breit und 4,72 Meter hoch. Mehr als 16.000 Kabelbinder wurden dafür verbraucht. Das Kunstwerk ist bis zur Party zum 75. Geburtstag der Feuerwehr am 10. und 11. Juli zu bestaunen. Oder im Video weiter unten.

spo

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools