HOME

Nordkorea hat jetzt sein eigenes Oktoberfest

O'zapft is - aber diesmal in Pjöngjang. Nordkorea feiert sein erstes Bier-Festival - und da geht es ganz anders zu als auf dem Münchner Oktoberfest.

Auf dem Oktoberfest quetschen sich zigtausende Besucher in ein Zelt und in die Biergärten, in Pjöngjang geht es etwas gemütlicher zur Sache.

Auf dem Oktoberfest quetschen sich zigtausende Besucher in ein Zelt und in die Biergärten, in Pjöngjang geht es etwas gemütlicher zur Sache.

Das Bier fließt literweise aus dem Zapfhahn, die Kellnerin schleppt ein halbes Dutzend Krüge zu den Gästen auf der Bierbank: Das klingt nach Oktoberfest, doch die Szene ereignet sich in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang. Dort findet derzeit das erste nordkoreanische Bierfest überhaupt statt - das "Taedonggang Beer Festival".

Deutsche loben das nordkoreanische Bier

Das nordkoreanische Oktoberfest findet nicht wie die Wiesn auf einer Festwiese statt, sondern auf einem am Ufer des Flusses Taedong. Ausgeschenkt wird das Nationalbier Taedonggang - und das muss sich vor den deutschen Gebräuen nicht verstecken, glaubt man einem Bericht des chinesischen Fernsehsenders CCTV+: "Das ist großartig. Eines der besten Biere", lobt ein Besucher. Ein anderer schwärmt: "Das ist Weltklassebier!" "Es sei sehr erfrischend, lecker und ein bisschen süß, erklärt einer der Besucher.

Und auch bei Touristen kommt das Bier an: "Das Bier schmeckt fantastisch. Es schmeckt wie zuhause", sagt der Deutsche Max Boller dem Sender "Deutsche Welle". Gebraut wird Taedonggang mit dem Equipment einer ehemaligen britischen Brauerei, die stillgelegt und im Jahr 2002 Jahren nach verfrachtet und dort wieder aufgebaut wurde. Das Bier kostet umgerechnet 2,25 Euro - viel Geld für ein Land, in dem der Großteil der Bevölkerung bettelarm ist. Dennoch: Insgesamt besuchten Medienberichten zufolge am ersten Tag rund 800 nordkoreanische Einwohner, Touristen und ausländische Gäste das Bier-Festival.

Hähnchen und patriotische Musik

Auf der Speisekarte ging es ähnlich deftig zu wie auf dem Oktoberfest: Neben Knabbereien erfreuten sich frittiertes Hühnchen und Lammspieße großer Beliebtheit. musikalischer könnte der Unterschied jedoch nicht größer sein: Geben auf der Wiesn Blaskapellen ihre Hits zum Besten, ertönen auf dem Taedonggang Beer Festival patriotische Heimatsongs.

Insgesamt 20 Tage findet das Festival in statt.

cf

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren