HOME

Braut trifft auf Mann, in dem das Herz ihres toten Sohnes schlägt

Vor zwei Jahren verlor Becky Turney ihren Sohn Triston. Er war Organspender. Sein Herz rettete das Leben eines anderen jungen Mannes. Die Mutter und der Empfänger des Herzens sahen sich nun zum ersten Mal.

Überraschung am Hochzeitstag: Becky Turney lernt den Mann kennen, der das Spenderherz ihres Sohns erhielt

Überraschung am Hochzeitstag: Becky Turney lernt den Mann kennen, der das Spenderherz ihres Sohns erhielt

Eine Hochzeit ist ein besonderer Anlass und unvergesslich für alle Beteiligten. Der Hochzeitstag von Becky und Kelly Turney aus Kanada war jedoch noch aus einem weiteren Grund außergewöhnlich: Die 40-jährige Braut lernte den Mann kennen, in dem das Herz ihres verstorbenen Sohnes schlägt. Ihr Verlobter hatte die Überraschung im Vorfeld der Hochzeit eingefädelt, um seine zukünftige Frau zu überraschen. Die Überraschung glückte - und wie.

Becky Turneys Sohn Triston starb vor zwei Jahren bei einem Unfall. Triston war ein Organspender. Ärzte entnahmen ihm unter anderem sein Herz, das einem jungen Mann aus Kalifornien eingepflanzt wurde: Jacob Kilby, 21 Jahre alt. Becky Turney und der Empfänger der Organspende hatten nach der Operation miteinander telefoniert und ein paar Nachrichten ausgetauscht, berichtet das Magazin "People". Persönlich getroffen hatten sich die beiden jedoch nie.


An Turneys Hochzeitstag war es schließlich soweit: Bräutigam Kelly hatte den jungen Mann eigens für die Zeremonie einfliegen lassen und stellte ihn während der Zeremonie als seinen sechsten Trauzeugen vor. Becky Turney brach sofort in Tränen aus und umarmte den jungen Mann überschwänglich. Auch die übrigen Hochzeitsgäste konnten ihre Tränen nicht zurückhalten. Eine Fotografin hielt die bewegenden Momente auf Fotos fest und postete sie auf Facebook. "Ich wusste von der Überraschung, war aber von der Schönheit dieses Moments überwältigt", schrieb sie dazu.

"Ich bin ziemlich stolz auf ihn"

An ihrem Hochzeitstag konnte Becky ihrem verstorbenen Sohn so noch einmal nahe sein: Mit einem Stethoskop lauschte sie dem Schlagen seines Herzens. In Gedenken an ihren Sohn hatte sie bei der Zeremonie einen Platz frei halten lassen.

Jacob Kilby ist nicht der einzige, dem Triston das Leben gerettet haben dürfte: Vier weitere Menschen erhielten Organe des Verstorbenen. Ein tröstender Gedanke für Mutter Becky Turney: "Triston ist ein und kann einem anderen Menschen das Leben retten", schrieb sie kurz nach dem Tod ihres Sohnes auf Facebook. "Er ist ein großartiger Mensch, und ich bin ziemlich stolz auf ihn."


ikr

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools