A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Charité

Suche Niere, biete Geld
Suche Niere, biete Geld
Darf man Organe verkaufen?

Sollte es erlaubt werden, menschliche Ersatzteile zu kaufen? International ist darüber längst eine Debatte entbrannt. Das Beispiel Iran zeigt: Es gibt Wege vorbei an der internationalen Organmafia.

141 plagiierte Arbeiten dokumentiert
141 plagiierte Arbeiten dokumentiert
Mit Copy und Paste zum Doktor med.

Den meisten Ärzten ist der Titel wichtig. Mit der Wissenschaftlichkeit ihrer Doktorarbeit nehmen es dagegen nicht alle so genau. Die Plagiatsdokumentation VroniPlag Wiki will 50.000 Arbeiten prüfen.

Wissen
Wissen
Ebola-Verdacht an Berliner Charité weiter unbestätigt

Der Verdacht auf eine Ebola-Infektion bei einem Patienten aus Südkorea in Berlin bleibt weiter unbestätigt. Der Stand sei unverändert, sagte eine Charité-Sprecherin.

Nachrichten-Ticker
Ebola-Helfer nach möglicher Infektion in Berliner Klinik

Der Fall dreier Ebola-Helfer hat ein neues Schlaglicht auf die gefährliche Lage des Pflegepersonals in den von der Epidemie betroffenen afrikanischen Ländern geworfen.

Panorama
Panorama
In Berlin wird ein möglicher Ebola-Patient behandelt

Ein Patient aus Südkorea wird wegen Ebola-Verdachts in der Berliner Charité behandelt. Das Mitglied eines südkoreanischen Behandlungsteams habe sich im Kontakt mit einem Ebola-Patienten in Sierra Leone an einer Nadel verletzt, teilte die Berliner Senatsverwaltung mit.

Nachrichten-Ticker
Helfer aus Ebola-Gebiet wird in Berlin untersucht

Ein Mitglied eines südkoreanischen Behandlungsteams, das sich in Sierra Leone am Kampf gegen die Ebola-Epidemie beteiligt hat, ist in die Berliner Charité eingeliefert worden.

Nachrichten-Ticker
Helfer aus Ebola-Gebiet wird in Berlin untersucht

Ein Südkoreaner, der sich in Sierra Leone am Kampf gegen die Ebola-Epidemie beteiligt hat, ist in die Berliner Charité eingeliefert worden.

Nachrichten-Ticker
Helfer aus Ebola-Gebiet wird in Berlin untersucht

Ein Südkoreaner, der sich in Sierra Leone am Kampf gegen die Ebola-Epidemie beteiligt hat, ist in die Berliner Charité eingeliefert worden.

An Nadel in Sierra Leone verletzt
An Nadel in Sierra Leone verletzt
Ebola-Verdacht in Berlin

Ein mit Ebola-Verdacht eingelieferter Patient wird in der Berliner Charité behandelt. Der Südkoreaner habe sich im Kontakt mit einem Ebola-Patienten in Sierra Leone an einer Nadel verletzt.

Vorsicht vor Silvesterunfällen
Vorsicht vor Silvesterunfällen
So gefährlich kann ein Feuerwerk sein

Sieben Prozent der Deutschen haben sich schon mit Silvestern-Böllern verletzt. Vor allem Knaller aus Osteuropa haben es in sich, warnen Experten - die Liste der möglichen Verletzungen ist lang.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Charité auf Wikipedia

Die Charité [ʃaʀiˈteː] ist ein berühmtes und traditionsreiches Krankenhaus in Berlin. Im Jahre 1710 als Pesthaus gegründet, ergänzte die Charité nach der Gründung der Humboldt-Universität 1810 das Universitätsklinikum und wurde zur bedeutenden Lehr- und Forschungsstätte. Seit 2003 sind die medizinischen Fakultäten der Humboldt- und Freien Universität Berlin unter dem Namen Charité - Universitätsmedizin Berlin vereinigt. Damit bildet die Charité eine der größten Universitätskliniken Europas.

mehr auf wikipedia.org