HOME

Gesellschaft für Humanes Sterben wirbt mit Udo Reiter

Udo Reiter hat seinen Tod offenbar selbst bestimmt. An jenem Tag, an dem das publik wurde, startete die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben eine Werbekampagne mit dem ehemaligen MDR-Intendanten.

Mit diesem Bild von Udo Reiter wirbt die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben für den selbstbestimmten Tod

Mit diesem Bild von Udo Reiter wirbt die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben für den selbstbestimmten Tod

Den Zeitpunkt seines Todes hat Udo Reiter nach den aktuellen Erkenntnissen selbst bestimmt. Noch am selben Tag, an dem das bekannt wurde, startet die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) eine Werbekampagne, die 16 mehr oder weniger bekannte deutsche Prominente mit geschlossenen Augen und einem Statement zu einem selbstbestimmten Tod zeigt. Unter ihnen auch der ehemalige MDR-Intendant Reiter.

Diese Kampagne für Selbstbestimmung am Lebensende, die die DGHS gerne in einem Gesetz festhalten möchte, ist auch auf Plakaten auf Transportern in Frankfurt am Main und Berlin zu sehen. Reiter hat sich mehrfach öffentlich für die Sterbehilfe in Deutschland eingesetzt und die DGHS als Mitglied und auch deren aktuelle Kampagne bereits vor seinem Tod unterstützt.

"Mitstreiter für das Selbstbestimmungsrecht"

Auf der Homepage der DGHS findet sich folgende Stellungnahme: "Wir bedauern den Tod von Prof. Dr. Udo Reiter zutiefst. Wir verlieren einen mutigen Mitstreiter für das Selbstbestimmungsrecht bis zum Lebensende. Prof. Udo Reiter war seit mehr als 17 Jahren mit der DGHS als Mitglied und im freundlichen Meinungsaustausch verbunden. Bereits in einer DGHS-Kampagne 2012 'Ärzte sollen helfen dürfen!' hatte Reiter Gesicht gezeigt, in der aktuellen Kampagne 'Für das Recht auf Letzte Hilfe' ist der ehemalige MDR-Intendant ebenfalls als einer der prominenten und glaubhaftesten Unterstützer vertreten."

Der 70-jährige Reiter war vergangene Woche tot zu Hause aufgefunden worden. Laut Polizei war es wahrscheinlich Suizid.

jen
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity