Bewegung, die gut tut

Ob Nordic Walking, Gymnastik oder Tai Chi: Sport ist sehr wichtig für Zuckerkranke. Denn trainierte Muskeln können den Zucker aus dem Blut viel besser aufnehmen. Mehr Kalorien verbraucht er außerdem.

0 Bewertungen
Ran an die Stöcke: Beim Nordic Walking arbeiten 90 Prozent Ihrer Muskeln - wesentlich mehr als beim Laufen oder Wandern allein, weil sie zusätzlich auch Arme und Schultern beanspruchen. Das Gehen mit den speziellen Stöcken ist der perfekte Ausdauersport, vor allem, wenn Sie schon älter oder weniger gut trainiert sind. Lassen Sie sich in jedem Fall die Technik von jemandem beibringen, der darin geschult ist, und übertreiben Sie es nicht - schneller können Sie werden, sobald Sie etwas geübter sind ©