So sinnvoll ist Metabolic Balance

Eine Ernährung, die auf den eigenen Stoffwechsel abgestimmt ist - kann das funktionieren? Wie alltagstauglich ist diese Kost? Das Ernährungskonzept im Check.

Praxis-Check

Das Essen variiert in den verschiedenen Phasen: In der zweiten Phase gibt es morgens beispielsweise 200 Gramm Naturjoghurt und einen Apfel. Abgewogene 125 Gramm Geflügel mit 130 Gramm Spinat dürfen mittags gegessen werden. Zum Abendessen landen 135 Gramm Dorsch und 140 Gramm Fenchel auf dem Teller.

Ein Minus: Gemeinsam zu kochen ist in der strengen zweiten Phase nahezu unmöglich, da viele Lebensmittel verboten sind und Mengen exakt abgewogen werden müssen. Selbst wenn sich mehrere Abnehmwillige zusammentun, können sie aufgrund ihrer verschiedenen Ernährungspläne oft nicht das gleiche essen. Restaurantbesuche passen erst ab Phase drei wieder in den Plan - an den "Schummeltagen".

Wissenschaftliche Einschätzung

"Die Theorien des Metabolic-Balance-Konzepts sind wissenschaftlich nicht begründet", sagt Ernährungsexpertin Ursel Wahrburg. So seien weder der Bluttest noch die verschiedenen Theorien zu den Eiweißen nachvollziehbar.

Ähnlich sieht das auch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen: "Unterstellt man, dass einmalig ermittelte Blutwerte tatsächlich aussagekräftig sind, so besteht trotzdem kein wissenschaftlich belegter Zusammenhang zwischen den ermittelten Blutwerten und einer Gewichtsreduktion." Die Ernährungsregeln seien fragwürdig, die Lebensmittelzuweisungen nicht nachvollziehbar. "Die Gewichtsabnahme kommt allein durch die Kalorienbeschränkung zustande", so das Urteil der Verbraucherschützer. Da man die wenig abwechslungsreiche Kost kaum durchhalten könne, sei der Jojo-Effekt vorporgrammiert.

Fazit

Im Prinzip versteckt sich hinter Metabolic Balance eine kalorienreduzierte Mischkost mit erhöhtem Eiweißanteil. Die Diät ist schwierig durchzuführen: Die langen Pausen zwischen den Mahlzeiten bereiten vielen Teilnehmern Mühe. Das Programm ist außerdem teuer. Da die Theorien einer ernährungswissenschaftlichen Überprüfung nicht standhalten, raten Experten von dieser Diät ab.

Lesen Sie auch
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Diät Fett Gemüse Krankheiten Phase Reis Übergewicht Zellen Zucker