Startseite

Stern Logo Ratgeber Ernährung

Die Sieger und Verlierer

Tief gekühlter Wildlachs ist beliebt. Kurz vor dem Fest hat Stiftung Warentest die Produkte getestet. Das sind die Sieger und Verlierer.

  Ob geräuchert, frisch oder tiefgekühlt: Lachs ist beliebt, gerade um die Weihnachtszeit. Kurz vor dem Fest hat Stiftung Warentest die Fischprodukte getestet - darunter auch tiefgekühlten Wildlachs, der häufig auf den Tellern landet. stern.de zeigt, wie die Produkte abgeschnitten haben.         Der tiefgekühlte Wildlachs ist weit gereist: Er stammt entweder aus Alaska oder der Beringsee, schreibt Warentest. Er wird an Bord geschlachtet, ausgenommen und gefroren. Zum Zerlegen wird er nach China transportiert. Alle fünf untersuchten Produkte tragen das MSC-Siegel, das einen nachhaltigen Fischfang gewährleisten soll. Sensorisch überzeugte allerdings kein Produkt die Tester: Nach der Zubereitung schmeckten sie fest, leicht fettig und mitunter auch trocken.        Auch das Markenprodukt von Iglo rieche und schmecke nur leicht nach Lachs und sei trocken, kritisiert Warentest. Dafür gab es die Gesamtnote "befriedigend" (3,0).          Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen
Iglo/Fang Frisch Wildlachs Naturfilets

Ob geräuchert, frisch oder tiefgekühlt: Lachs ist beliebt, gerade um die Weihnachtszeit. Kurz vor dem Fest hat Stiftung Warentest die Fischprodukte getestet - darunter auch tiefgekühlten Wildlachs, der häufig auf den Tellern landet. stern.de zeigt, wie die Produkte abgeschnitten haben.

Der tiefgekühlte Wildlachs ist weit gereist: Er stammt entweder aus Alaska oder der Beringsee, schreibt Warentest. Er wird an Bord geschlachtet, ausgenommen und gefroren. Zum Zerlegen wird er nach China transportiert. Alle fünf untersuchten Produkte tragen das MSC-Siegel, das einen nachhaltigen Fischfang gewährleisten soll. Sensorisch überzeugte allerdings kein Produkt die Tester: Nach der Zubereitung schmeckten sie fest, leicht fettig und mitunter auch trocken.

Auch das Markenprodukt von Iglo rieche und schmecke nur leicht nach Lachs und sei trocken, kritisiert Warentest. Dafür gab es die

Gesamtnote "befriedigend" (3,0)

.

Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen

© Foto:Stiftung Warentest
  Alle Filets, außer diese von Lidl, enthielten auch Fadenwürmer, schreibt Warentest. Sie stammen aus dem Meer und lassen sich den Testern zufolge im Pazifiklachs kaum vermeiden. Den erlaubten Belastungswert überschritt e allerdings kein Filet. Zur Beruhigung: Sobald der Fisch gegart, tiefgefroren oder gesalzen wird, sterben die Parasiten. Wer sich trotzdem davor ekelt, sollte Zuchtlachs essen, rät Warentest. Denn diese verkauften Stücke sind in der Regel frei von Fadenwürmern.           Dieses Filet schnitt im Test mit der Gesamtnote "befriedigend" (3,0) ab.          Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen
Lidl/Trawlic Wildlachsfilet

Alle Filets, außer diese von Lidl, enthielten auch Fadenwürmer, schreibt Warentest. Sie stammen aus dem Meer und lassen sich den Testern zufolge im Pazifiklachs kaum vermeiden. Den erlaubten Belastungswert überschritt e allerdings kein Filet. Zur Beruhigung: Sobald der Fisch gegart, tiefgefroren oder gesalzen wird, sterben die Parasiten. Wer sich trotzdem davor ekelt, sollte Zuchtlachs essen, rät Warentest. Denn diese verkauften Stücke sind in der Regel frei von Fadenwürmern.

Dieses Filet schnitt im Test mit der

Gesamtnote "befriedigend" (3,0)

ab.

Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen

© Foto:Stiftung Warentest
  In den untersuchten Lachsfilets fanden die Tester keine Schadstoffe wie Schwermetalle oder Antibiotika. Die Lachsfarmer hätten den hohen Antibiotika-Einsatz gesenkt, schreibt Warentest.          Dieses Produkt schmecke und rieche nur sehr wenig nach Lachs, kritisieren die Tester. Zudem finden sich darin teils Schwanzstücke von minderer Qualität. "Befriedigend" (Gesamtnote 3,1) urteilten die Tester.          Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen
Femeg/Wildlachs Filets

In den untersuchten Lachsfilets fanden die Tester keine Schadstoffe wie Schwermetalle oder Antibiotika. Die Lachsfarmer hätten den hohen Antibiotika-Einsatz gesenkt, schreibt Warentest.

Dieses Produkt schmecke und rieche nur sehr wenig nach Lachs, kritisieren die Tester. Zudem finden sich darin teils Schwanzstücke von minderer Qualität.

"Befriedigend" (Gesamtnote 3,1)

urteilten die Tester.

Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen

© Foto:Stiftung Warentest
  Günstig sind alle Wildlachsfilets: Sie kosten kaum mehr als preiswerter Zuchtlachs.          Bei diesem Produkt bemängelten die Tester die ungleichmäßigen Stücke, in denen sich Reste von Bauchfett und Schwanzstücke fanden. Auch vom Geschmack her ("leicht dumpf") überzeugte das Produkt nicht. Insgesamt erhielt es die Gesamtnote "ausreichend" (4,0).           Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen
Alid Nord/Golden Seafood Pazifik Wildlachsfilets Premiumqualität

Günstig sind alle Wildlachsfilets: Sie kosten kaum mehr als preiswerter Zuchtlachs.

Bei diesem Produkt bemängelten die Tester die ungleichmäßigen Stücke, in denen sich Reste von Bauchfett und Schwanzstücke fanden. Auch vom Geschmack her ("leicht dumpf") überzeugte das Produkt nicht. Insgesamt erhielt es die

Gesamtnote "ausreichend" (4,0)

.

Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen

© Foto:Stiftung Warentest
  Ähnlich beurteilten die Tester auch diesen Lachs: Leicht dumpf, bissfest und trocken, so landete er auf dem Teller.  Dafür gab es die Gesamtnote "ausreichend" (4,0).          Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen
Aldi Süd/Almare Seafood Pazifik Wildlachsfilet Premiumqualität

Ähnlich beurteilten die Tester auch diesen Lachs: Leicht dumpf, bissfest und trocken, so landete er auf dem Teller. Dafür gab es die Gesamtnote "ausreichend" (4,0).

Den kompletten Lachs-Test können Sie gegen Gebühr unter www.test.de/lachs herunterladen

© Foto:Stiftung Warentest

Stern Logo Das könnte sie auch interessieren

Partner-Tools