Das hilft Nerven aus der Not

Draußen ist es kalt und düster. Das drückt auf die Laune. Verschiedene Lebensmittel helfen bestens dabei, die Stimmung aufzuhellen. Und: Es müssen nicht immer Süßigkeiten sein.

Greifen Sie nicht zu oft zu Süßigkeiten. Ihr Körper braucht zwar Kohlenhydrate, also Zucker und Stärke, als Treibstoff für die Nerven. Denn wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, sinkt auch die Stimmung und Sie werden müde. Süßes gibt Ihnen aber nur einen schnellen, kurzen Kick. Danach fällt Ihr Blutzuckerspiegel umso tiefer ©