Die Vitamine A, D, E und K schützen den Körper

Fettlösliche Vitamine sind kleine, aber wichtige Bollwerke des Körpers: Sie schützen die Zellen vor Zerstörung, lassen Wunden besser heilen, stärken Zähne und Knochen und halten Schleimhäute gesund.

Vitamine, Vitamin, fettlöslich, fettlösliche Vitamine, Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K

Die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K stecken unter anderem in bestimmten Gemüse und in Eiern©

Genau wie von den wasserlöslichen Vitaminen braucht der Körper auch von den fettlöslichen Vitaminen nur geringe Mengen. Dennoch sind sie ebenfalls lebensnotwendig und erfüllen wichtige Funktionen im Körper. Daher müssen sie - mit Ausnahme von Vitamin D, das der Körper mithilfe von Sonnenlicht selbst herstellen kann - über die Nahrung aufgenommen werden.

Fettlöslich bedeutet, dass diese Vitamine sich nicht in Wasser lösen, sondern Fett als Transportmedium brauchen. Nur dann kann der Körper sie überhaupt nutzen.

Auf den folgenden Seiten werden die einzelnen Vitamine näher beschrieben.

Lesen Sie auch