Startseite

Coach in der Tasche

Kann ein Mobiltelefon dabei helfen, eine Diät durchzuziehen, Yogaübungen zu lernen oder zu entspannen? Wir haben elf Apps zu Ernährung, Entspannung und Fitness getestet.

Von Burkhard Maria Zimmermann

  Was will ich? Und: Ist es gut für mich? Zwei beliebte Fragen zum Jahreswechsel, und wenn es ums Essen geht, hilft die App "Gesund genießen" von der Krankenkasse AOK Ihnen gern bei der Antwort. Das Menü stellt drei einfache Fragen: "Welche Mahlzeit wünschen Sie?", "Worauf haben Sie Appetit?", "Wie lange darf die Zubereitung dauern?" Dann bietet sie Rezepte für mehrere Gerichte an. Rezept auswählen, ein Knopfdruck, und schon hat die App den Einkaufszettel dafür erstellt - noch ein Knopfdruck, und sie zeigt Supermärkte in der Nähe. Das ist auf Reisen sehr praktisch. Zu jedem Gericht gibt es Angaben zu Kalorien-, Fett-, Kohlenhydrat- und Eiweißgehalt, und unter den Extras findet sich nicht nur eine Eieruhr zum Kochen, sondern auch ein hübsch gestalteter BodyMass-Index-Messer. Etwas schade: Als Ergebnis erfährt der Nutzer leider nur, ob der BMI eher zu niedrig, total super oder doch zu hoch ist - der genaue Wert in Zahlen bleibt im Verborgenen. Aber vielleicht ist das gar nicht so übel, man kommt dann mal raus aus diesem ständigen Zwang, sich auszumessen und einzuordnen. Manchmal ist gut schon gut genug.       Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad, iPhone und Android        Übernommen aus dem aktuellen Heft von "stern Gesund leben".
AOK GESUND GENIESSEN - Was darf's denn heute sein?

Was will ich? Und: Ist es gut für mich? Zwei beliebte Fragen zum Jahreswechsel, und wenn es ums Essen geht, hilft die App "Gesund genießen" von der Krankenkasse AOK Ihnen gern bei der Antwort. Das Menü stellt drei einfache Fragen: "Welche Mahlzeit wünschen Sie?", "Worauf haben Sie Appetit?", "Wie lange darf die Zubereitung dauern?" Dann bietet sie Rezepte für mehrere Gerichte an. Rezept auswählen, ein Knopfdruck, und schon hat die App den Einkaufszettel dafür erstellt - noch ein Knopfdruck, und sie zeigt Supermärkte in der Nähe. Das ist auf Reisen sehr praktisch. Zu jedem Gericht gibt es Angaben zu Kalorien-, Fett-, Kohlenhydrat- und Eiweißgehalt, und unter den Extras findet sich nicht nur eine Eieruhr zum Kochen, sondern auch ein hübsch gestalteter BodyMass-Index-Messer. Etwas schade: Als Ergebnis erfährt der Nutzer leider nur, ob der BMI eher zu niedrig, total super oder doch zu hoch ist - der genaue Wert in Zahlen bleibt im Verborgenen. Aber vielleicht ist das gar nicht so übel, man kommt dann mal raus aus diesem ständigen Zwang, sich auszumessen und einzuordnen. Manchmal ist gut schon gut genug.

Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad, iPhone und AndroidÜbernommen aus dem aktuellen Heft von "stern Gesund leben".

© Foto:iTunes
  Seit Langem fordern Verbraucherverbände eine "Ampel" auf Lebensmitteln, die zeigt, ob Inhaltsstoffe wie Fett, Zucker und Salz in kritischen Mengen im Produkt stecken. Dagegen wehrt sich die Industrie natürlich mit Händen und Füßen. Immerhin haben Aldi und Lidl das Farbsystem jetzt in Großbritannien eingeführt. Kritische Käufer bringen nun ihre eigene Ampel mit: Die App "Codecheck" liest den Barcode eines Produkts ein und zeigt eine Seite mit allen Inhaltsstoffen und deren Einordnung in eine Ampel. Zu vielen Produkten erscheinen Bewertungen von "Ökotest", dem WWF und Greenpeace. Im Zentrum der App steht der Gemeinschaftsgedanke: Jeder Nutzer kann die Waren mit Erfahrungsberichten versehen (www.codecheck.info). Grundlage der Ampel-Empfehlungen sind Daten der britischen Behörde Food Standards Agency (FSA).      Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad, iPhone und Android
CODECHECK - Die Ampel zum Mitnehmen

Seit Langem fordern Verbraucherverbände eine "Ampel" auf Lebensmitteln, die zeigt, ob Inhaltsstoffe wie Fett, Zucker und Salz in kritischen Mengen im Produkt stecken. Dagegen wehrt sich die Industrie natürlich mit Händen und Füßen. Immerhin haben Aldi und Lidl das Farbsystem jetzt in Großbritannien eingeführt. Kritische Käufer bringen nun ihre eigene Ampel mit: Die App "Codecheck" liest den Barcode eines Produkts ein und zeigt eine Seite mit allen Inhaltsstoffen und deren Einordnung in eine Ampel. Zu vielen Produkten erscheinen Bewertungen von "Ökotest", dem WWF und Greenpeace. Im Zentrum der App steht der Gemeinschaftsgedanke: Jeder Nutzer kann die Waren mit Erfahrungsberichten versehen (www.codecheck.info). Grundlage der Ampel-Empfehlungen sind Daten der britischen Behörde Food Standards Agency (FSA).
Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad, iPhone und Android

© Foto:iTunes
  ShapeUp ist ein Ernährungstagebuch, das zudem ausrechnet, was ein Mensch essen sollte, um sein Zielgewicht zu erreichen - abhängig von Alter, Größe, Gewicht und Aktivitätsniveau. Nimmt der Nutzer erfolgreich ab, gibt's zur Belohnung ein Diagramm mit einer Kurve, die die Entwicklung des Körpergewichts darstellt. ShapeUp ist in der Grundversion gratis und erfasst Lebensmittel kostenlos; für 5,99 Euro pro Monat lockt die Möglichkeit, Brust- und Armumfang festzuhalten, die Cholesterinzufuhr zu errechnen und Daten auf dem Server zu sichern. Das alles kostet viel Zeit, motiviert aber Tausende, die in Rezensionen ihre Erfolge bejubeln.      Hier geht es zur App. In der Grundversion kostenlos für iPad, iPhone und Android
SHAPEUP CLUB - Jetzt mal ganz konkret

ShapeUp ist ein Ernährungstagebuch, das zudem ausrechnet, was ein Mensch essen sollte, um sein Zielgewicht zu erreichen - abhängig von Alter, Größe, Gewicht und Aktivitätsniveau. Nimmt der Nutzer erfolgreich ab, gibt's zur Belohnung ein Diagramm mit einer Kurve, die die Entwicklung des Körpergewichts darstellt. ShapeUp ist in der Grundversion gratis und erfasst Lebensmittel kostenlos; für 5,99 Euro pro Monat lockt die Möglichkeit, Brust- und Armumfang festzuhalten, die Cholesterinzufuhr zu errechnen und Daten auf dem Server zu sichern. Das alles kostet viel Zeit, motiviert aber Tausende, die in Rezensionen ihre Erfolge bejubeln.
Hier geht es zur App. In der Grundversion kostenlos für iPad, iPhone und Android

© Foto:iTunes
  Im Gemüsefach liegt vergessenes Gemüse, im Topf lungern noch kalte Spaghetti herum: Bestell ich mir besser eine Pizza? Von wegen. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat für solche Abende diese App entwickelt: Einfach in der Zutatenliste auf das Lebensmittel tippen, das noch im Haus ist, und schon taucht ein Rezept dazu auf, vorgeschlagen von einem namhaften deutschen Koch. Da verwandelt Fernsehkoch Johann Lafer Kartoffeln in "Bunte Bratkartoffeln" mit Gemüse; Sarah Wiener erlöst die übrig gebliebenen Tomaten im Brotsalat mit Tomaten und Kapern; bei "Köchin h. c." Ilse Aigner eignen sich Brezen vom Vortag noch für eine Brezensuppe. Damit in Zukunft nur Brauchbares in der Küche liegt, gibt ein Lexikon viele Tipps zur Lagerung der wichtigsten Lebensmittel.       Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad, iPhone und Android
ZU GUT FÜR DIE TONNE - Beste Reste

Im Gemüsefach liegt vergessenes Gemüse, im Topf lungern noch kalte Spaghetti herum: Bestell ich mir besser eine Pizza? Von wegen. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat für solche Abende diese App entwickelt: Einfach in der Zutatenliste auf das Lebensmittel tippen, das noch im Haus ist, und schon taucht ein Rezept dazu auf, vorgeschlagen von einem namhaften deutschen Koch. Da verwandelt Fernsehkoch Johann Lafer Kartoffeln in "Bunte Bratkartoffeln" mit Gemüse; Sarah Wiener erlöst die übrig gebliebenen Tomaten im Brotsalat mit Tomaten und Kapern; bei "Köchin h. c." Ilse Aigner eignen sich Brezen vom Vortag noch für eine Brezensuppe. Damit in Zukunft nur Brauchbares in der Küche liegt, gibt ein Lexikon viele Tipps zur Lagerung der wichtigsten Lebensmittel.
Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad, iPhone und Android

© Foto:iTunes
  Gelassenheit verhält sich zur Meditation wie die Beweglichkeit zum Yoga: Sie kommt mit der Übung. Und schon kleine regelmäßige Einheiten bringen viel. Dieses Programm erinnert seinen Benutzer zu einer festgelegten Uhrzeit daran, den Blick nach innen zu kehren. Wer will, kann für jeden Tag der Woche einen Termin auswählen. Die 52 Übungen der App teilen sich in zwei Rubriken; unter "Meditation" finden sich Kostbarkeiten wie "Im eigenen Körper ankommen - kurzer Bodyscan", "Sich Zeit geben - mit Ungeduld umgehen" und "Wie der Atem fließt - auf die Atembewegungen konzentrieren". Jede Übung wird ausführlich erklärt, eine Weckfunktion lässt nach einer festgelegten Zeit einen Gong ertönen. Ein kurzes Tippen auf das Herzsymbol, und schon liegt die Übung auf der Favoritenliste, dann muss man sie nicht jedes Mal neu hervorsuchen. Schön: Die Meditationsübungen sind gestaltet wie Karten, die man auf Knopfdruck wenden kann, auf den Rückseiten findet sich jeweils ein stimmungsvolles Foto mit einem Sinnspruch für den Tag.      Hier geht es zur App. 6,99 Euro für iPad und iPhone
GELASSEN WIE BUDDHA - Einen Moment mal, oder sogar zwei

Gelassenheit verhält sich zur Meditation wie die Beweglichkeit zum Yoga: Sie kommt mit der Übung. Und schon kleine regelmäßige Einheiten bringen viel. Dieses Programm erinnert seinen Benutzer zu einer festgelegten Uhrzeit daran, den Blick nach innen zu kehren. Wer will, kann für jeden Tag der Woche einen Termin auswählen. Die 52 Übungen der App teilen sich in zwei Rubriken; unter "Meditation" finden sich Kostbarkeiten wie "Im eigenen Körper ankommen - kurzer Bodyscan", "Sich Zeit geben - mit Ungeduld umgehen" und "Wie der Atem fließt - auf die Atembewegungen konzentrieren". Jede Übung wird ausführlich erklärt, eine Weckfunktion lässt nach einer festgelegten Zeit einen Gong ertönen. Ein kurzes Tippen auf das Herzsymbol, und schon liegt die Übung auf der Favoritenliste, dann muss man sie nicht jedes Mal neu hervorsuchen. Schön: Die Meditationsübungen sind gestaltet wie Karten, die man auf Knopfdruck wenden kann, auf den Rückseiten findet sich jeweils ein stimmungsvolles Foto mit einem Sinnspruch für den Tag.
Hier geht es zur App. 6,99 Euro für iPad und iPhone

© Foto:iTunes
  Achtsamkeit bedeutet: Alles wahrnehmen, was gerade passiert, anstatt sich ständig von immer neuen Gedanken und Gefühlen mitreißen zu lassen. Am besten ist es, wenn die Achtsamkeit eine Grundhaltung ist, die ein Mensch im Alltag einnimmt - schade nur, dass der Alltag alles tut, um davon abzulenken. Die App "Mindfulness Bell" hat eine einfache Funktion: Sie erinnert mit einem Glockenschlag mehrmals täglich daran, achtsam zu sein, egal, was gerade los ist. Wer mag, legt bestimmte Zeitpunkte fest. Noch wirksamer ist das Signal nach dem Zufallsprinzip: Es kommt dann irgendwann, ob’s gerade passt oder nicht. Der Vorteil daran ist, dass das Signal nicht in günstige Phasen wie die Mittagspause gelegt wird, sondern es erklingt vielleicht während eines Telefonats oder wenn der E-Mail-Posteingang überläuft. Gerade dann ist ja wache Gelassenheit wichtig - zu Hause auf dem Sofa kommt sie schließlich von selbst (wenn's gut läuft).      Hier geht es zur App. 89 Cent für iPad und iPhone, gratis für Android
MINDFULNESS BELL - Richtig, ich wollte ja innehalten

Achtsamkeit bedeutet: Alles wahrnehmen, was gerade passiert, anstatt sich ständig von immer neuen Gedanken und Gefühlen mitreißen zu lassen. Am besten ist es, wenn die Achtsamkeit eine Grundhaltung ist, die ein Mensch im Alltag einnimmt - schade nur, dass der Alltag alles tut, um davon abzulenken. Die App "Mindfulness Bell" hat eine einfache Funktion: Sie erinnert mit einem Glockenschlag mehrmals täglich daran, achtsam zu sein, egal, was gerade los ist. Wer mag, legt bestimmte Zeitpunkte fest. Noch wirksamer ist das Signal nach dem Zufallsprinzip: Es kommt dann irgendwann, ob’s gerade passt oder nicht. Der Vorteil daran ist, dass das Signal nicht in günstige Phasen wie die Mittagspause gelegt wird, sondern es erklingt vielleicht während eines Telefonats oder wenn der E-Mail-Posteingang überläuft. Gerade dann ist ja wache Gelassenheit wichtig - zu Hause auf dem Sofa kommt sie schließlich von selbst (wenn's gut läuft).
Hier geht es zur App. 89 Cent für iPad und iPhone, gratis für Android

© Foto:iTunes
  Naturespace macht den Einstieg in die Entspannung einfach: Kopfhörer auf, Klangumgebung auswählen, und schon legt sich ein Schleier aus Natur-Geräuschen über den Trubel. Bei "Daybreak Songbirds" zwitschern Vögel in der Morgendämmerung, "Infinite Shoreline" ist eine Aufnahme von leiser Brandung am Strand, in "Night at Lake Unknown" zirpen die Grillen, während das Wasser des Sees leise plätschert. Sechs Klangmodule sind enthalten, neue Umgebungen kosten zwischen 89 Cent und 3,59 Euro.      Hier geht es zur App.
NATURESPACE - Ich höre was, das du nicht siehst

Naturespace macht den Einstieg in die Entspannung einfach: Kopfhörer auf, Klangumgebung auswählen, und schon legt sich ein Schleier aus Natur-Geräuschen über den Trubel. Bei "Daybreak Songbirds" zwitschern Vögel in der Morgendämmerung, "Infinite Shoreline" ist eine Aufnahme von leiser Brandung am Strand, in "Night at Lake Unknown" zirpen die Grillen, während das Wasser des Sees leise plätschert. Sechs Klangmodule sind enthalten, neue Umgebungen kosten zwischen 89 Cent und 3,59 Euro.
Hier geht es zur App.

© Foto:iTunes
  Eigentlich müsste auf jedem Bürostuhl ein Aufkleber prangen: Vorsicht, langes Sitzen gefährdet Ihre Gesundheit! Wer dagegen häufig zwischendurch aufsteht, vermindert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und nimmt leichter ab. Vielen Büroarbeitern ist das klar, aber oft wird die Bewegung im Dienst einfach vergessen. Das ist jetzt vorbei: Office Fitness enthält mehr als 60 Übungen im Sitzen und Stehen für Rücken, Schultern, Beine und Bauch. Die Übungen sind ausführlich beschrieben und mit Fotos veranschaulicht. Damit wirklich etwas draus wird, lassen sich unter der Erinnerungsfunktion bestimmten Zeitpunkten ausgewählte Übungen zuweisen, so werden unterschiedliche Übungen über die Woche verteilt, kein Tag ist wie der andere. Wahrscheinlich machen wir in der Redaktion erst mal ein paar Übungen im Sitzen. Man soll sich ja nicht überfordern, gerade zu Anfang.       Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad und iPhone
OFFICE FITNESS - Die stärkt Ihnen den Rücken

Eigentlich müsste auf jedem Bürostuhl ein Aufkleber prangen: Vorsicht, langes Sitzen gefährdet Ihre Gesundheit! Wer dagegen häufig zwischendurch aufsteht, vermindert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und nimmt leichter ab. Vielen Büroarbeitern ist das klar, aber oft wird die Bewegung im Dienst einfach vergessen. Das ist jetzt vorbei: Office Fitness enthält mehr als 60 Übungen im Sitzen und Stehen für Rücken, Schultern, Beine und Bauch. Die Übungen sind ausführlich beschrieben und mit Fotos veranschaulicht. Damit wirklich etwas draus wird, lassen sich unter der Erinnerungsfunktion bestimmten Zeitpunkten ausgewählte Übungen zuweisen, so werden unterschiedliche Übungen über die Woche verteilt, kein Tag ist wie der andere. Wahrscheinlich machen wir in der Redaktion erst mal ein paar Übungen im Sitzen. Man soll sich ja nicht überfordern, gerade zu Anfang.
Hier geht es zur App. Kostenlos für iPad und iPhone

© Foto:iTunes
  Runtastic Pro hält Läufer auf Dauer bei Laune. Die App gibt wichtige Streckenwerte in einem festgelegten Kilometer- oder Zeitintervall aus, und zwar gesprochen, wahlweise von Vanessa (Frauenstimme) oder Lukas (Männerstimme). Es werden, je nach Auswahl, formuliert: gelaufene Zeit und Kilometer, Geschwindigkeit, verbrannte Kalorien und, wenn man mit einem Brustgurt zur Pulsmessung läuft, die Herzfrequenz. Durch ein GPS-Signal erfasst Runtastic Pro die gelaufene Strecke, bildet sie auf einer Karte ab und zeigt die Karte mit der gelaufenen Route im Facebook-Profil des Läufers, wenn er das möchte. Eine tolle Motivation während eines Wettkampfs: Facebook-Freunde können den Läufer anfeuern, indem sie Texte, Jubel oder Applaus über Facebook an den Läufer schicken.      Hier geht es zur App. 4,99 Euro für Android, 4,49 Euro für iPad und iPhone
RUNTASTIC PRO - Nun sag doch mal was

Runtastic Pro hält Läufer auf Dauer bei Laune. Die App gibt wichtige Streckenwerte in einem festgelegten Kilometer- oder Zeitintervall aus, und zwar gesprochen, wahlweise von Vanessa (Frauenstimme) oder Lukas (Männerstimme). Es werden, je nach Auswahl, formuliert: gelaufene Zeit und Kilometer, Geschwindigkeit, verbrannte Kalorien und, wenn man mit einem Brustgurt zur Pulsmessung läuft, die Herzfrequenz. Durch ein GPS-Signal erfasst Runtastic Pro die gelaufene Strecke, bildet sie auf einer Karte ab und zeigt die Karte mit der gelaufenen Route im Facebook-Profil des Läufers, wenn er das möchte. Eine tolle Motivation während eines Wettkampfs: Facebook-Freunde können den Läufer anfeuern, indem sie Texte, Jubel oder Applaus über Facebook an den Läufer schicken.
Hier geht es zur App. 4,99 Euro für Android, 4,49 Euro für iPad und iPhone

© Foto:iTunes
  Vielen Menschen ist Laufen oder Fitnesstraining zu anstrengend, und eigentlich macht das nichts: Wichtig ist regelmäßige Bewegung. Besonders das Gehen wird zurzeit von Medizinern entdeckt - schon eine halbe Stunde pro Tag senkt das Risiko eines Herzinfarkts und hilft, Fett abzubauen. Walkmeter zeigt, wie deutlich die Wirkung ist: Aus dem Alter, Gewicht und Geschlecht des Nutzers und den Bewegungsdaten per GPS berechnet das Programm die gegangene Strecke und die verbrauchten Kalorien und gibt zwischendurch als Sprachnachricht an, wie es um den bisherigen Kalorienverbrauch bestellt ist. Die Speicherfunktion hält fest, wie viele Kilometer und Kalorien in einem längeren Zeitraum von Wochen oder Monaten zusammengekommen sind - eine schöne Motivation für Nutzer, die täglich ein Stück gehen möchten und sich fragen, was das denn überhaupt bringt. Auf dem Weg zur Arbeit eine Busstation früher auszusteigen klingt nach einem Tropfen auf den heißen Stein, aufs Jahr gerechnet wird's ein See.      Hier geht es zur App. 4,49 Euro für iPad und iPhone
WALKMETER - Jeder Schritt bringt was

Vielen Menschen ist Laufen oder Fitnesstraining zu anstrengend, und eigentlich macht das nichts: Wichtig ist regelmäßige Bewegung. Besonders das Gehen wird zurzeit von Medizinern entdeckt - schon eine halbe Stunde pro Tag senkt das Risiko eines Herzinfarkts und hilft, Fett abzubauen. Walkmeter zeigt, wie deutlich die Wirkung ist: Aus dem Alter, Gewicht und Geschlecht des Nutzers und den Bewegungsdaten per GPS berechnet das Programm die gegangene Strecke und die verbrauchten Kalorien und gibt zwischendurch als Sprachnachricht an, wie es um den bisherigen Kalorienverbrauch bestellt ist. Die Speicherfunktion hält fest, wie viele Kilometer und Kalorien in einem längeren Zeitraum von Wochen oder Monaten zusammengekommen sind - eine schöne Motivation für Nutzer, die täglich ein Stück gehen möchten und sich fragen, was das denn überhaupt bringt. Auf dem Weg zur Arbeit eine Busstation früher auszusteigen klingt nach einem Tropfen auf den heißen Stein, aufs Jahr gerechnet wird's ein See.
Hier geht es zur App. 4,49 Euro für iPad und iPhone

© Foto:iTunes
  Die App von der Schauspielerin Ursula Karven versteht sich als Einsteigerkurs für Schüler, die sich langsam mit dieser Technik vertraut machen wollen. Zu jedem Tag der Woche gehört ein Video, das je nach Stimmung nur mit gesprochenen Anleitungen, nur mit Musik oder mit beidem gleichzeitig ausgewählt werden kann. Die Anleitungen sind klar formuliert, das Video ist jeweils eine gute Viertelstunde lang und hat ein Thema: Einmal sind es "Herzöffnende Haltungen", dann "Drehhaltungen", "Balance-Haltungen", "Umkehrhaltungen", "Vorbeugen", "Hüftöffnende Haltungen" und "Entspannung". Jedes Video ist in einer harmonischen Umgebung aufgenommen und endet mit einer Entspannung. Wer sich später mehr zutraut, braucht nicht aus vielen Einzelübungen ein eigenes System zusammenzustellen, sondern macht einfach Übungen aus mehreren Videos hintereinander.      Hier geht es zur App. 5,49 Euro für iPad und iPhone
YOGA EVERYDAY - Ganz schön beweglich

Die App von der Schauspielerin Ursula Karven versteht sich als Einsteigerkurs für Schüler, die sich langsam mit dieser Technik vertraut machen wollen. Zu jedem Tag der Woche gehört ein Video, das je nach Stimmung nur mit gesprochenen Anleitungen, nur mit Musik oder mit beidem gleichzeitig ausgewählt werden kann. Die Anleitungen sind klar formuliert, das Video ist jeweils eine gute Viertelstunde lang und hat ein Thema: Einmal sind es "Herzöffnende Haltungen", dann "Drehhaltungen", "Balance-Haltungen", "Umkehrhaltungen", "Vorbeugen", "Hüftöffnende Haltungen" und "Entspannung". Jedes Video ist in einer harmonischen Umgebung aufgenommen und endet mit einer Entspannung. Wer sich später mehr zutraut, braucht nicht aus vielen Einzelübungen ein eigenes System zusammenzustellen, sondern macht einfach Übungen aus mehreren Videos hintereinander.
Hier geht es zur App. 5,49 Euro für iPad und iPhone

© Foto:iTunes

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools