Startseite

Stern Logo Ratgeber Haut

Inspektion der Haut

Schwarzer Hautkrebs sieht ähnlich aus wie ein harmloser Pigmentfleck. Ob es sich tatsächlich um ein bösartiges Melanom handelt oder nur um ein Muttermal, können Dermatologen frühzeitig erkennen.

  Einmal im Jahr sollten Sie Ihre Haut von einem Arzt untersuchen lassen

Einmal im Jahr sollten Sie Ihre Haut von einem Arzt untersuchen lassen

Schwarzer Hautkrebs ist heilbar, wenn er früh genug entdeckt wird. Daher empfehlen Fachleute, die Haut einmal im Jahr inspizieren zu lassen. Der Hautarzt wird Sie bitten, sich frei zu machen, dann sieht er sich die Muttermale am ganzen Körper genau an – mit dem bloßen Auge und auch mit dem Dermatoskop, einem kleinen, beleuchteten Handmikroskop.

Auf unregelmäßige, unscharfe, ungleichmäßig gefärbte und besonders große Flecken achtet er besonders. Ist ihm eine Stelle aufgefallen, benetzt er sie vielleicht mit Öl oder Alkohol, bevor er die Lupe aufsetzt. So kann er das Muttermal noch besser erkennen.

Besonders verdächtig sind Muttermale, die sich im Lauf der Zeit verändern, also zum Beispiel größer werden. Verändern die Pigmentflecken sich aber sehr langsam, fällt das weder Ihnen noch dem Arzt auf. Deshalb gehen immer mehr Dermatologen dazu über, die Male mit einer Digitalkamera zu fotografieren und im Computer zu speichern. Bei der nächsten Untersuchung knipsen sie wieder ein Bild. So lässt sich die Entwicklung eines Males besser kontrollieren.

Die Kosten für die Standarduntersuchung zahlen die gesetzlichen Krankenversicherungen. Hat Ihr Arzt den Verdacht, eines der Male könnte bösartig wuchern, übernehmen die Krankenkassen auch die Kosten des Labors, das die Hautprobe untersucht. Das Fotografieren von Muttermalen müssen Kassenpatienten hingegen selbst bezahlen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools