Akne: Pickel - Pubertätsproblem Nr. 1
Akne Pickel - Pubertätsproblem Nr. 1

Fast jeder kennt sie - aber niemand kann sie leiden: Pickel. Sie kommen meist mit der Pubertät und wenn sie verschwinden, hinterlassen sie oft Narben im Gesicht. Doch Akne lässt sich gut behandeln. mehr...

Hautkrebs: UV-Strahlen als Übeltäter
Hautkrebs UV-Strahlen als Übeltäter

Unsere Haut ist unser Schutzschild. Zu viel Sonne schadet ihm: Durch UV-Strahlung können die Zellen entarten, es entstehen bösartige Wucherungen. Doch Hautkrebs hat oft prima Heilungschancen. mehr...

Jucken: Bitte nicht kratzen!
Jucken Bitte nicht kratzen!

Eine Hautkrankheit oder Allergie kann Juckreiz verursachen. Andauernder Juckreiz ist außerdem oft ein Alarmsignal des Körpers bei einer chronischen Krankheit. mehr...

Herpes: Das kommt vom Küssen
Herpes Das kommt vom Küssen

Fast jeder hat es, doch nicht jeder bemerkt es: das Herpesvirus. Wird es aktiv, entstehen Bläschen an den Lippen. Oft ist der Spuk bald vorbei. Doch Vorsicht: Das Virus kann auch ins Gehirn wandern. mehr...

Fußpilz und Nagelpilz: Gefahr am Beckenrand
Fußpilz und Nagelpilz Gefahr am Beckenrand

Fast jeder Dritte hat irgendwann einmal mit Fußpilz oder Nagelpilz zu kämpfen. Die Infektion macht sich manchmal durch Jucken, manchmal durch Hautrötungen bemerkbar. mehr...

Allergisches Handekzem: Anfassen mit Folgen
Allergisches Handekzem Anfassen mit Folgen

Haare stylen, Geschirr spülen, Schuhe putzen: Im Laufe eines Tages machen die Hände einiges mit. Manchmal reagieren sie über - mit einem allgergischen Ekzem. mehr...

Kontaktallergie: Zusammentreffen mit Folgen
Kontaktallergie Zusammentreffen mit Folgen

Was haben Jeansknöpfe und ein Deo gemeinsam? Sie enthalten Stoffe, die ein allergisches Kontaktekzem auf der Haut hervorrufen können. Es kommen aber mehreren tausend Substanzen als Auslöser infrage. mehr...

Geschlechtskrankheiten: Wenn Sex böse Folgen hat
Geschlechtskrankheiten Wenn Sex böse Folgen hat

Sie haben im Überschwang der Gefühle das Kondom vergessen? Dann müssen Sie damit rechnen, sich Geschlechtskrankheiten eingefangen zu haben. Chlamydien, Tripper, Syphilis oder HIV sind ansteckend. mehr...

Nesselsucht: Hässliche Quaddeln, höllischer Juckreiz
Nesselsucht Hässliche Quaddeln, höllischer Juckreiz

Wenn sich auf der Haut plötzlich ein Ausschlag bildet, der wieder verschwindet, ist das oft ein Zeichen für Nesselsucht. Die Liste der möglichen Auslöser ist lang: Medikamente, Nahrung, Stress, Kälte. mehr...

Neurodermitis: Im Teufelskreis von Jucken und Kratzen
Neurodermitis Im Teufelskreis von Jucken und Kratzen

Menschen mit Neurodermitis juckt es ständig, erlöst werden sie, wenn sie kratzen. Doch dadurch wird nichts besser - die Qual bleibt. In Deutschland leiden etwa vier Millionen an dem Jucken. mehr...

Plattenepithelkarzinom: Aufstand der Haut
Plattenepithelkarzinom Aufstand der Haut

Die UV-Strahlung der Sonne kann Hautzellen so verändern, dass ein Plattenepithelkarzinom entsteht. Früh erkannt ist dieser Hautkrebs gut heilbar. Allerdings können Narben zurückbleiben. mehr...

Schwarzer Hautkrebs: Der unheimliche Killer
Schwarzer Hautkrebs Der unheimliche Killer

Schwarzer Hautkrebs ist besonders aggressiv und daher zu Recht gefürchtet. Dabei gilt: Je kleiner der bösartige Tumor ist, desto größer die Chance des Betroffenen, dass eine Behandlung hilft. mehr...

Schuppenflechte: Silberflecken auf der Haut
Schuppenflechte Silberflecken auf der Haut

Die Haut wächst schnell: Bei einer Schuppenflechte teilen sich Hautzellen in rasendem Tempo, ständig stößt die Haut Schuppen ab. Mit einer Behandlung kann man die Krankheit in den Griff bekommen. mehr...

Sonnenbrand: Strahlenschäden verfärben die Haut
Sonnenbrand Strahlenschäden verfärben die Haut

Sonnenanbeter sollten darauf achten: Kurzes Sonnen ist gesund, langes Bräunen nicht mehr. Wenn sich ein Sonnenbrand entwickelt, hat die Haut schon Schaden genommen. mehr...

Hyperhidrose: Schwitzen bis der Arzt kommt
Hyperhidrose Schwitzen bis der Arzt kommt

Schweiß unter den Achseln, die Hände so schwitzig, dass jedes Händeschütteln zur Qual wird, die Füße feucht, obwohl es draußen kalt ist: Gegen solch übermäßiges Schwitzen helfen einige Spezialmittel. mehr...

Blutschwamm: Wenn Aderknäuel in der Haut wachsen
Blutschwamm Wenn Aderknäuel in der Haut wachsen

Fast jedes zehnte Kind hat einen Blutschwamm - eine Ansammlung von Adergewebe im Gesicht oder am Körper. Die Flecken sehen irritierend aus, sind aber meist harmlos. mehr...

Herpes Zoster: Gürtelrose - gemein und gefährlich
Herpes Zoster Gürtelrose - gemein und gefährlich

So harmlos der Name auch klingt - eine Gürtelrose fühlt sich grässlich an: Sie haben fürchterliche Schmerzen am Bauch oder im Gesicht, Ihre Haut ist übersät mit Flecken und brennenden Bläschen. mehr...

Basaliom: Wenn sich helle Flecken als Hautkrebs entpuppen
Basaliom Wenn sich helle Flecken als Hautkrebs entpuppen

Rund 80.000 Deutsche erkranken pro Jahr an einem Basaliom, dem sogenannten weißen Hautkrebs. Die meisten Betroffenen erkennen die Zeichen erst mal nicht. mehr...

Sonnenallergie: Haut und Licht vertragen sich nicht
Sonnenallergie Haut und Licht vertragen sich nicht

Sonne auf der Haut – das ist für einige Menschen eine ungünstige Kombination, weil sich rote und juckende Knötchen, Bläschen oder Quaddeln bilden können. Doch oft steckt eine echte Allergie dahinter. mehr...

Krampfadern: Blaue Beulen am Bein
Krampfadern Blaue Beulen am Bein

Schluss mit Rock und Shorts - das denken viele, wenn sie Besenreiser und Krampfadern am Bein entdecken. Doch das Problem ist nicht nur ein ästhetisches: Mit der Zeit können sich die Adern entzünden. mehr...

Haarausfall: Kahlschlag auf dem Kopf
Haarausfall Kahlschlag auf dem Kopf

Geheimratsecken, Glatze, schütteres Haar: Damit müssen Sie sich abfinden. Denn das steckt in den Genen. Behandeln lassen können Sie hingegen büschelweise ausfallendes Haar oder kahle Stellen. mehr...

Warzen: Tiefer Stachel im Fleisch
Warzen Tiefer Stachel im Fleisch

Warzen wuchern gern auf Hand und Fuß: Meist sind sie harmlos, nur an den Genitalien nicht - dort können sie Krebs auslösen. mehr...

Verletzungen der Haut: Geschnitten, geschürft, geprellt
Verletzungen der Haut Geschnitten, geschürft, geprellt

Unsere Haut ist unser Schutzschild. Ist er kaputt, können Bakterien, Schmutz und Chemikalien in die Wunde eindringen. So behandeln Sie Verletzungen am besten. mehr...

Verbrennungen: Ab 45 Grad verschmort die Haut
Verbrennungen Ab 45 Grad verschmort die Haut

Brandwunden sind extrem schmerzhaft und oft sehr gefährlich. Sind tiefe Hautschichten verkocht oder große Flächen, kann das sogar lebensbedrohlich sein. mehr...