HOME

Stern Logo Ratgeber Haut - Tipps

So leicht geht gute Hautpflege in der kalten Jahreszeit

Wenn es draußen kalt wird, braucht unsere Haut besondere Pflege. Kümmern wir uns nicht um unsere Schutzhülle oder muten ihr zu viel zu, kann sie äußerst nachtragend sein. Zum Glück lässt sie sich mit ein paar einfachen Tricks wieder besänftigen.

Ihre Haut ist wetterfühlig. Das heißt, mit einer einzigen Creme fürs ganze Jahr werden Sie nicht auskommen. Im Winter trocknet die Haut durch Kälte und Heizungsluft meist schneller aus. Als Faustregel gilt: Wenn Ihnen im Sommer eine Lotion reicht, brauchen Sie im Winter eine Creme. Wenn Sie schon im Sommer eine Creme benötigen, empfiehlt sich im Winter für besonders trockene Hautpartien sogar eine Salbe.

Ihre Haut ist wetterfühlig. Das heißt, mit einer einzigen Creme fürs ganze Jahr werden Sie nicht auskommen. Im Winter trocknet die Haut durch Kälte und Heizungsluft meist schneller aus. Als Faustregel gilt: Wenn Ihnen im Sommer eine Lotion reicht, brauchen Sie im Winter eine Creme. Wenn Sie schon im Sommer eine Creme benötigen, empfiehlt sich im Winter für besonders trockene Hautpartien sogar eine Salbe.

Weitere Themen