A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hubert Hüppe

Nachrichten-Ticker
Behindertenbeauftragter fordert Nachbesserungen bei Rundfunkgebühr

Der Behindertenbeauftragte der Regierung und der Sozialverband Deutschland (SoVD) haben Nachbesserungen bei der ab kommendem Jahr geltenden Rundfunkgebühr gefordert.

Feuer in Caritas-Werkstatt
Feuer in Caritas-Werkstatt
Gasverpuffung verursacht Brandkatastrophe von Titisee

Der kleine Ort im Schwarzwald erlebt traurige Tage. Ein Feuer in einer Caritas-Werkstatt für Behinderte kostete 14 Menschen das Leben. Die Ursache des Brands konnte inzwischen geklärt werden.

Untersuchung auf Down-Syndrom
Untersuchung auf Down-Syndrom
Umstrittener Bluttest wird wahrscheinlich erlaubt

Ist der Bluttest auf Trisomie 21 illegal? Ja, sagt der Bundes-Behindertenbeauftragte und forderte die Länder auf, den umstrittenen Test zu verbieten. Doch rechtlich ist das nicht so einfach möglich.

Down-Syndrom bei Embryos
Down-Syndrom bei Embryos
Geteilte Meinungen zu neuem Bluttest bei Trisomie 21

Die Folgen sind noch völlig unklar. Noch im Juli soll ein einfacher Bluttest auf das Down-Syndrom auf den Markt kommen. Der Behindertenbeauftragte der Regierung hat eine klare Position: verbieten.

Erbgut-Check für Ungeborene
Erbgut-Check für Ungeborene
Regierungsexperte will umstrittenen Bluttest stoppen

Mit einer Blutprobe prüfen, ob das Baby an Trisomie 21 leidet - das könnte bald möglich sein. Doch der Test ist umstritten. Er gefährde ungeborenes Leben, kritisiert der Bundes-Behindertenbeauftragte.

Studie der Universität Bielefeld
Tausende behinderte Frauen in Heimen missbraucht

Niemand spricht darüber, doch das Problem ist massiv: In deutschen Behindertenheimen werden oder wurden tausende Frauen sexuell missbraucht. Eine Studie der Universität Bielefeld geht davon aus, dass sechs Prozent der betreuten Frauen Opfer sexueller Gewalt werden.

PID-Debatte auf dem Parteitag
PID-Debatte auf dem Parteitag
CDU einigt sich auf Gentest-Verbot

Nach einer emotionalen Debatte auf dem Parteitag hat die CDU knapp für ein Gentest-Verbot an Embryonen gestimmt. Sogar die Führungsriege der Partei war uneinig: Während Bundeskanzlerin Merkel für ein PID-Verbot eintrat, sprach sich Familienministerin Schröder für Gentests in Grenzen aus.

Bundestag
Bundestag
So sollen Patientenverfügungen funktionieren

Sechs Jahre hat die Politik diskutiert, nun gibt es - endlich - eine gesetzliche Grundlage für Patientenverfügungen. Demnach soll der Wille des Erkrankten künftig verbindlich sein. Er muss allerdings, und das ist der Haken, schon sehr genau wissen, was er denn will.

Selbsttötung
Selbsttötung
Merkel ist strikt gegen Sterbehilfe

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich gegen Sterbehilfe ausgesprochen - egal in welcher Form. Damit gibt sie zugleich die Position der Union wieder. Ein Gesetzentwurf zweier unionsgeführter Länder sieht ein Verbot der gewerbsmäßigen und organisierten Sterbehilfe vor.

Abstimmung
Abstimmung
Bundestag lockert Stammzellengesetz

Die mit Spannung erwartete Entscheidung zum Stammzellengesetz ist gefallen: Der Bundestag hat die umstrittene Lockerung des deutschen Gesetzes beschlossen. Der Stichtag für den Import embryonaler Stammzellen aus dem Ausland wird vom 1. Januar 2002 auf den 1. Mai 2007 verschoben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?