Hilfe für eine gesunde Haltung

Wenn Kinder einen krummen Rücken, Plattfüße oder einen schiefen Hals, haben, ist das ein Fall für die Kinderorthopädie. Denn auswachsen werden sich diese Probleme nicht.

0 Bewertungen
Kinderorthopädie, orthopädisch, Orthopädie, Plattfüße, Schiefhals, Rücken, X-Beine, O-Beine, Knochenbruch, gebrochene Knochen, Knochenkrebs, Hohlkreuz, Hüftdysplasie, Morbus Scheuermann

Herumtollen ist toll - und gesund für Muskeln und Knochen©

Kinder lümmeln gern: Sie hängen gebeugt über dem Mittagstisch, sitzen lässig schief am Schreibtisch, schlurfen gern mal beim Gehen - das ist normal. Eine allzeit aufrechte Haltung ist niemandem angeboren, die Kontrolle über den Körper ist gesellschaftlich erwünscht und muss daher gelernt werden.

Doch es gibt auch Kinder, die ausschließlich gebeugt stehen, krumm sitzen oder schleppend gehen, weil ihr Körper nichts anderes zulässt: Dann liegt ein orthopädisches Problem vor, vielleicht eine verformte Wirbelsäule, eine verrenkte Hüfte, verschieden lange Beine oder Plattfüße.

O- oder X-Beine sind nicht schlimm

Haben Sie den Verdacht, dass mit der Haltung oder dem Knochengerüst Ihres Kindes etwas nicht stimmt, sollten Sie zum Orthopäden gehen. Er wird Ihr Kind von Kopf bis Fuß untersuchen – und dabei meist nichts Schlimmes finden. Denn schief gewachsene Beine zum Beispiel sind keine Krankheit, sondern nur eine Abweichung vom Üblichen - gesundheitlich sind sie nicht von Nachteil.

Früher griffen Ärzte in solchen Fällen schnell zum Skalpell oder zwangen Kinder, ihren Körper jahrelang in Schienenkonstruktionen und Stahl-Korsetts zu stecken. Heute wird eine solche Abweichung vom Üblichen nicht mehr mit Zwang bekämpft. Behandelt wird nur, wenn es um gesundheitliche Schäden geht.

Nur selten leiden Kinder unter Muskel- oder Knochen-Krankheiten und nur etwa fünf Prozent der kleinen Patienten müssen operiert werden. In den meisten Fällen reicht eine kurzzeitige Behandlung: Schließlich verfügen die kleinen Körper über große Selbstheilungskräfte.

Seite 1: Hilfe für eine gesunde Haltung
Seite 2: Schiefhals
Seite 3: Rückenprobleme
Seite 4: Hüftprobleme
Seite 5: Krumme Beine
Seite 6: Fußprobleme
Seite 7: Knochenbrüche
Seite 8: Knochenmark-Entzündungen
Seite 9: Knochenkrebs und Zysten
 
 
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Geburt Halswirbelsäule Rückgrat Stellung Wirbel
MEHR ZUM THEMA