Risiko für Jugendliche

15. Dezember 2008, 17:26 Uhr

Nach Tabak und Alkohol ist Cannabis in Deutschland die beliebteste Droge unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das darin enthaltene Tetrahydrocannabinol (delta-9-THC) ist der Wirkstoff.

Nicht nur das Gehirn reagiert auf die Droge, sondern auch der übrige Körper: Der Puls geht schneller, der Blutdruck steigt und die Augen sind gerötet. Auch Übelkeit und Schwindel können auftreten, schlimmstenfalls kommt es zum Kreislaufkollaps. ©