Zu wenig Schlaf verändert Gene

16. Januar 2015, 15:42 Uhr

Eine neue Studie belegt: Wer nicht genug schläft, wird oft krank. Schlafmangel hat einen negativen Einfluss auf viele Gene, die unter anderem für Entzündungen und Stressreaktionen verantwortlich sind.