HOME

Ärzte-Präsident: Mehr Schutz von Ärzten gegen pöbelnde Patienten

Berlin - Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, hat die Politik aufgefordert, Ärzte besser vor der zunehmenden Aggressivität von Patienten zu schützen. «Es ist das Mindeste, dass diejenigen, die sich tagtäglich für das Wohl ihrer Patienten einsetzen, nicht auch noch Aggressionen und Gewalt ausgesetzt sind. Eine fatale Fehlentwicklung. Hier brauchen wir einen gesellschaftlichen Konsens und politische Unterstützung», sagte er. Der Ärzte-Präsident beklagte: «Fast neun von zehn Hausärzten sind schon Opfer von aggressivem Verhalten ihrer Patienten geworden.

Ärzte-Präsident Montgomery: Pöbeleien gegen Ärzte nehmen zu

Patienten verhalten sich Ärzten gegenüber zunehmend aggressiv

Ärztekammer beklagt zunehmende Gewalt von Patienten

Zwei Ärzte während einer Operation. Die Ärztekammer gab die Zahl der Behandlungsfehler im letzten Jahr bekannt.

Bericht der Ärztekammer

So viele Behandlungsfehler machten Ärzte im vergangenen Jahr

Auf der Suche nach einem Nierenspender für Simone Reitmaier (Mitte)

Ungewöhnliche Nierenspende

Ringtausch bei Organen – "Sie stirbt sonst"

In Deutschland fehlt es an Spenderorganen

Ärzte und Krankenkassen rufen zur Organspende auf

Dieser Flüchtling aus Syrien hat sie schon: die Gesundheitskarte

Ärztepräsident spricht Klartext

Flüchtlinge sind im Schnitt gesünder als Deutsche

Unregelmäßigkeiten bei Herztransplantationen in Heidelberg

Heidelberg

Uniklinik manipuliert angeblich Patientenakten bei Herztransplantationen

Die Regeln für die Hirntoddiagnose wurden überarbeitet

Organspende

Regeln für Hirntod-Diagnose werden strenger

+++ Newsticker zum Germanwings-Absturz+++

Veranstalterin sagt Trauermarsch in Haltern ab

Problemzone Krankenhaus: Wo Patienten geholfen werden soll, lauert häufig Gefahr

stern-Report: Insider packen aus

So krank sind unsere Krankenhäuser

Wer bin ich? Wer ist mein Vater? Wo sind meine Wurzeln? Fragen wie diese stellen sich viele Samenspenderkinder irgendwann einmal.

Kinder von Samenspendern

Die schmerzhafte Suche nach dem Vater

Organspender retten leben. Müssen sie um ihr eigenes fürchten?

Interview zu Organspende

Ist die Hirntod-Diagnostik sicher genug?

Ärzte der Uniklinik in Gießen weigern sich, einen kleinen Jungen auf die Warteliste für ein Spenderherz zu setzen - zu Recht, so ein Gericht

Gerichtsurteil

Klinik muss Jungen nicht auf Spenderherz-Liste setzen

"Ebola gibt es wirklich" ist die Botschaft dieses Plakats. Am schlimmsten ist die Situation nach wie vor in Liberia, wo die WHO  bislang knapp die Hälfte aller Infektionen und mehr als die Hälfte  aller Todesfälle zählte.

+++ Newsticker zur Ebola-Epidemie +++

Kreuzfahrtschiff auf Irrfahrt durch Karibik

Organtransplantationen in Berlin

"Der Manipulations-Skandal überrascht mich nicht"

Menschen mit psychischen Problemen sollen aus Sicht der Ärzteschaft schneller ein passendes Therapieangebot bekommen

Warten auf eine Therapie

Ärztekammer will schnellere Angebote für psychisch Kranke

Operation in einer deutschen Klinik: Rund drei Viertel der geprüften Behandlungen betrafen Krankenhäuser.

Statistik zu Behandlungsfehlern

Ärztepfusch macht Tausende krank

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery findet eine Helmpflicht für Radfahrer richtig

Ärztepräsident zu BGH Urteil

Montgomery fordert Helmpflicht für Radfahrer

Wird man Arzt, um vor allem viel Geld zu verdienen - oder um Menschen zu helfen? Die deutschen Mediziner leiden unter einem angekratztem Image

Deutscher Ärztetag

Mediziner sollen Raffke-Image ablegen

Medizinermangel

Vermeintlicher Medizinermangel - so wenige sind es gar nicht

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen: Darf man einem Menschen wegen mangelnder Sprachkenntnisse eine lebensrettende Herztransplantation verweigern? Darum geht es in dem Prozess.

Prozess um Transplantation

Ohne Deutschkenntnisse kein neues Herz

Fragen und Antworten

Was Sie über Organspende wissen sollten

Untersuchung bei einer Ärztin: Wer den Verdacht auf einen Behandlungsfehler hat, kann dies von einem Gutachter überprüfen lassen.

Vermutete Behandlungsfehler

12.000 Beschwerden gegen Ärzte im vergangenen Jahr

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools