HOME
Anthropologie: Die Jagd im Kopf

Anthropologie

Die Jagd im Kopf: Warum Bewegung klug macht

Unsere Natur verlangt, Körper und Geist gleichermaßen zu fordern. Denn so, glauben US-Forscher, hat sich das Gehirn in Jahrmillionen entwickelt - und bleibt deshalb nur mit Bewegung gesund.

Durch Gitarrespielen konnten die Chirurgen die Hirnregion ausmachen, die den Krampf auslöste

Indien

Mann spielt Gitarre während Operation an seinem Gehirn

Rechnung im Restaurant: Wer für andere mitzahlt, empfindet oft ein Glücksgefühl

Psychologie

Warum wir uns so gut fühlen, wenn wir die Rechnung übernehmen

Bettler in Stuttgart

Schenken aktiviert Hirn-Areale

Warum Großzügigkeit glücklich macht

Eine Frau beißt lächelnd in einen Apfel
Interview

P.M. Fragen & Antworten

Macht gesunde Ernährung wirklich schlauer?

Eine Frau fasst sich an den schmerzenden Fuß.

Rätselhaftes Alltagsphänomen

Warum schlafen uns die Beine ein?

Facebook-Chef Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan werden zum zweiten Mal Eltern

Neue Technologie

Facebook will Menschen direkt mit dem Gehirn tippen lassen

Weintrinken ist besser fürs Gehirn als das Lösen von Matherätseln

Neue Erkenntnis

Weintrinken ist besser fürs Gehirn als Rechnen - unter einer Bedingung

Von Denise Snieguole Wachter
Neuroprothese: Durchbruch bei Behandlung von schwersten Lähmungen

Neuroprothese

Gelähmter Mann isst und trinkt - dank Elektroden in Gehirn und Arm

Tech-Milliardär Elon Musk versucht sich immer wieder an visionären Projekten

Tesla-Chef

Elon Musk will Gehirn und Computer koppeln

Erdbeertörtchen in Grüntönen

Optische Täuschung

Dieses Bild enthält kein rotes Pixel – sehen Sie trotzdem Rot?

Operation in Chennai

Lebende Kakerlake setzt sich in Schädel von Frau fest

Joghurtdeckel ablecken: Gefährlich fürs Gehirn oder nur ein Mythos?

Wissenschaft schnell erklärt

Schadet es den Deckel von Joghurtbechern abzulecken?

Bier und Pommes - das geht gut zusammen. Doch woher rührt das Hungergefühl nach dem Trinken?

Plötzlicher Heißhunger

Warum Alkohol uns so hungrig macht

Schau mir in die Augen: Bei einem Gespräch weggucken gilt als unhöflich

Gut zu wissen

Es ist ganz menschlich: Darum fällt uns Blickkontakt in Gesprächen so schwer

Von Ilona Kriesl
Das Foto zeigt die Amöbe Naegleria fowleri unter einem Mikroskop.

Naegleria fowleri

Warum es gefährliche Amöben auf das menschliche Gehirn abgesehen haben

Gehirne

Psychiatrische Klinik

Hier lagern 3000 Gehirne in Plastikbehältern

Fragen. Verstehen. Warum Multitasking Bullshit ist

Wissenschaft schnell erklärt

Multitasking im Job: Alles nur ein großer Mythos?

Eine an Alzheimer erkrankte Frau fasst sich an den Kopf

Gegen das Vergessen

Medikament bekämpft Ablagerungen im Gehirn von Alzheimer-Patienten

Persönlichkeitstest

Denken Sie wie eine Frau oder ein Mann?

Wie lassen sich Übergriffe verhindern? Forscher beschäftigen sich seit Langem mit dem Phänomen Pädophilie.

Forschung

Wie das Gehirn von Pädophilen funktioniert

Das Foto zeigt die Amöbe Naegleria fowleri unter einem Mikroskop.

Tod nach Rafting-Tour

Amöbe zerstört das Gehirn einer 18-Jährigen

Matthias Sammer mit skeptischem Blick

Bayern-Sportvorstand

Sorge um Matthias Sammer: Durchblutungsstörung im Gehirn

Forscher in Amerika haben untersucht, wie sich der soziale Status von Kindern auf ihre Hirnentwicklung und ihre geistigen Leistungen auswirkt. Die Ergebnisse sind alarmierend.

Hirnforschung

Macht Armut dumm?

Von Alexandra Kraft

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools