Startseite
  Hannah Vogel ist 10 Jahre alt. Sie leidet an Neuronaler Ceroid-Lipofuszinose Typ 2 (kurz: NCL 2), der so genannten "Kinderdemenz".
Aus Gehirnströmen lässt sich Sprache rekonstruieren
  Im Universitätskrankenhaus von Grenoble wird Michael Schumacher behandelt.
  Die mikroskopische Querschnittsaufnahme eines ganzen "zerebralen Organoids" zeigt die Entstehung verschiedener Hirnregionen
  Wegen der Notoperation von Bassist Ted Dwane mussten Mumford & Sons die anstehenden US-Konzerte in Dallas, Woodlands und New Orleans verschieben
  Die gleiche Umwelt wird nicht immer gleich wahrgenommen: Durch ihre individuellen Erfahrungen würden sich genetisch identische Zwillinge, die in gleicher Umgebung aufwachsen, dennoch teilweise unterschiedlich entwickeln.
  Den Neandertalern könnte ihre Körpermasse zum Verhängnis geworden sein
  Ein einzigartiges Geflecht aus Millionen Nervenfasern: Unser Gehirn gibt Forschern noch immer viele Rätsel auf.
  Bildschirm mit Aufnahmen eines MRT: Bilder des Gehirns werden künftig ausreichen, um das Alter einer Person exakt festzustellen
  Schmerzen können durch Ablenkung gelindert werden
  Ein erhebender Moment: Nach 15 Jahre kann eine gelähmte Frau zum ersten Mal wieder selbstbestimmt einen Schluck Kaffee trinken
  Im Stammhirn von Tauben entdeckten Forscher 53 Neuronen, die magentische Information zu einer Art GPS-System verarbeiten
  Anfangs reicht es beispielsweise, jeden Tag zu einer bestimmten Zeit auf den eigenen Atem zu achten
  Tinnitus entsteht durch Lernprozesse im Gehirn. Die Fehlverarbeitung der Hörimpulse lässt sich oft korrigieren.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools