Startseite
Ein Mann mit Aluhut auf dem Kopf
Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln
Ein Mann mit kleinem Kind auf dem Arm läuft durch den Regen
  Ein schmerzender Arm oder eine leichte Schwellung: Nach der Grippe-Impfung können unterschiedliche Nebenwirkungen auftreten. Dabei handelt es sich um natürliche Reaktionen des Organismus auf den Impfstoff. 
  Zuverlässiger Schutz vor der Grippe? Einige Experten stellen die Wirkung des Dreifach-Impfstoffes infrage, andere halten an dem Vakzin fest.
Ein Baby wird am Oberarm geimpft
Helfer tragen einen Ebola-Patienten
Ein afrikanisches Baby wird geimpft
Ein Patient wird geimpft
  Mehrfacher Schutz: Wer sich gegen die Masern immunisieren lässt, ist auch indirekt vor anderen Krankheiten geschützt
  Impfungen schützen Kinder vor Krankheiten. Dennoch sind viele Eltern und Impfgegner skeptisch.
  Die Grippe-Welle in Deutschland hat ihren Höhepunkt erreicht: Mehr als doppelt so viele Menschen wie sonst sind an Influenza erkrankt
  Der kleine Piks ist unangenehm, aber wichtig.
  Impfungen schützen Kinder vor Krankheiten. Dennoch sind viele Eltern skeptisch.
  Ab elf Monaten können Kleinkinder gegen Masern geimpft werden
  Ein kleiner Pieks, der Leben retten kann: Nach dem Tod eines Kindes in Berlin wird der Ruf nach einer Impfpflicht für Masern lauter
  Wird die Masernimpfung bald Pflicht?
  Masern sind alles andere als Kinderkram
  In Disneyland in Kalifornien nahm der Masern-Ausbruch seinen Anfang.
  Gefährliche Idee: Kügelchen sollen gegen die Ebola-Seuche helfen
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools

ZUR STARTSEITE