Startseite
Täglichen Konsum von vier oder mehr Tassen koffeinhaltigen Kaffees verringern das Risiko eine Darmkrebs-Durchfalls
  Die meisten Konsumenten unterschätzen die Wirkung der Energydrinks auf ihren Organismus.
  Ein dem Koffein ähnlicher Wirkstoff zeigte in Studien gute Wirksamkeit gegen Hauptindikatoren der Alzheimer-Krankheit
  Koffein kommt in der Natur nicht nur im Nektar der Coffea-Pflanze  vor, sondern auch in einigen Zitrus-Arten
  Die US-Lebensmittelaufsicht hat Ermittlungen gegen den Energy-Drink-Hersteller Monster Beverage aufgenommen, nachdem ein Mädchen gestorben war. Es gebe aber keinen Beweis dafür, dass Monster ursächlich für die Todesfälle sei
  Kaffee zählt weltweit zu den beliebtesten Getränken. Und man kann ihn auch ohne schlechtes Gewissen trinken.
  Lecker, aber nicht notwendig: Süßes wie Eis oder Schokolade
  Kopfschmerztabletten sollten Sie nicht öfter als an zehn Tagen im Monat nehmen
  Noch gibt es keine Hinweise darauf, dass Koffein auch bei Alzheimer-Patienten eine heilende Wirkung hat - die Studien belegen dies bislang nur im Tierversuch

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools