A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Verbraucherministerium

Panorama
Panorama
Backbleche aus Aluminium belasten Brezen in Bayern

Goldbraun liegen die Brezen auf dem Backblech, frisch und knusprig sehen sie aus. Sofort will man zugreifen - oder doch nicht?

Mauschelei bei Autopreis
Mauschelei bei Autopreis
ADAC-Spitze entschuldigt sich für Manipulation

Die ADAC-Führung hat sich für die Manipulation beim Autopreis "Gelber Engel" entschuldigt. Der Club sei "ins Mark" getroffen, so Geschäftsführer Obermair, warnte aber vor einer Pauschalverurteilung.

Vom Vizekanzler bis zum Regierungssprecher
Vom Vizekanzler bis zum Regierungssprecher
Die Große Koalition im Überblick

Die Große Koalition kann starten. Die Sozialdemokraten setzen in ihren Ministerien auf viel externen Sachverstand. Und Kanzlerin Merkel bekommt mit Sigmar Gabriel einen ernstzunehmenden Vizekanzler.

stern-Kolumne
stern-Kolumne "Winnemuth"
Endlich alles weg

Fast leere Zahnpastatuben. Fast leere Shampooflaschen. Fast leerer Kühlschrank. Immer fast. Bevor etwas ganz leer ist, kaufen wir schon nach. Da stimmt doch was nicht.

Weniger Geschmackszusätze
Weniger Geschmackszusätze
EU besiegelt das Ende der Mentholzigaretten

Deutschland unterstützt den EU-Plan für ein Verbot von Mentholzigaretten. Von der Wirksamkeit abschreckender Bilder auf den Schachteln ist die Bundesregierung dagegen noch nicht überzeugt.

Verbraucherschutz
Verbraucherschutz
EU verbannt Olivenöl-Kännchen aus Restaurants

Neuer Höhepunkt der EU-Regelungswut: Ab 2014 darf in Restaurants kein offenes Olivenöl mehr auf den Tischen stehen. Verbraucher sollen so vor Panschereien geschützt werden.

Neuer Pferdefleischskandal
Neuer Pferdefleischskandal
Niederländischer Händler belieferte 124 deutsche Betriebe

Der Schock ist groß: 50.000 Tonnen Fleisch aus den Niederlanden stehen unter "Pferdefleischverdacht". Die Ware ging auch an 124 deutsche Betriebe in allen Bundesländern, bis auf zwei.

Pferdefleisch nachgewiesen
Pferdefleisch nachgewiesen
67 Mal wurden Fertigprodukte falsch etikettiert

Jetzt ist es offiziell: In dutzenden Fällen wurden Lebensmittel falsch beschriftet und enthielten Pferdefleisch statt Rindfleisch. Das hat das Verbraucherministerium nun bekannt gegeben.

Anti-Schmerzmittel in Proben
Anti-Schmerzmittel in Proben
Pferdefleisch war mit Medikamenten verseucht

Eigentlich ist Pferdefleisch nicht schädlich - es sei denn, die Tiere bekamen Medikamente. In Großbritannien wurden solche Fälle nachgewiesen. Inzwischen wurde auch in Edeka-Lasagne Pferd gefunden.

Pferdefleisch-Skandal
Pferdefleisch-Skandal
Deutschland laut Verbraucherministerium nicht betroffen

Ein Skandal zieht seine Kreise: Nachdem in Großbritannien Pferdefleisch in Tiefkühlkost gefunden wurde, beginnt nun in anderen EU-Ländern die Suche danach. Deutschland ist nicht betroffen - bisher.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?