A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Viren

Madrid
Madrid
Spanische Krankenschwester von Ebola genesen

Die Krankenschwester aus Madrid, die sich als erster Mensch außerhalb Afrikas mit Ebola ansteckte, ist wieder gesund. Spaniens Pfleger werfen den Behörden schwere Mängel im Umgang mit Ebola vor.

Panorama
Panorama
Madrider Ebola-Patientin geheilt - Pfleger fordern mehr Schutz

Die Madrider Ebola-Patientin hat die gefährliche Virus-Krankheit überwunden. Bei einer zweiten Blutanalyse seien bei der Pflegehelferin keine Ebola-Viren festgestellt worden, teilte das Ärzteteam der Carlos-III-Klinik in der spanischen Hauptstadt am Dienstag mit.

Video
Video
Ebola-Virus im virtuellen Einkaufswagen

Im Internet kann man Ebola-Viren aus Stoff kaufen - wären die Plüsch-Objekte nicht bereits schwer vergriffen.

Massensterben im Wattenmeer
Massensterben im Wattenmeer
Bereits 230 tote Seehunde an der Nordsee gefunden

Experten fürchten ein neues Massensterben von Seehunden an der Nordseeküste. 230 Tiere sind dieses Jahr bereits tot gefunden worden. Als Ursache werden Staupe- oder Influenzaviren vermutet.

Seehundsterben
Seehundsterben
Die Nordseeküste wird zum Robbengrab

Mehr als 200 Seehunde sind seit Anfang des Monats an Schleswig-Holsteins Nordseeküste gestorben. Warum, ist unklar. Helfer wie der Seehundjäger Thomas Diedrichsen sind im Dauereinsatz. Ein Ortsbesuch.

Massensterben an der Nordsee befürchtet
Massensterben an der Nordsee befürchtet
Tierschützer finden Dutzende tote Seehunde

Experten fürchten ein Massensterben: Immer mehr tote Seehunde werden an der Nordseeküste gefunden. Eine Virenerkrankung könnte die Ursache sein. Daran starben zuvor bereits Zehntausende Tiere.

Epidemie
Epidemie
Muss man in Deutschland Angst vor Ebola haben?

Vor Landesgrenzen machen Ebola-Viren nicht halt. Nach zwei Fällen in den USA und einem in Spanien wächst auch in Deutschland die Sorge, dass die Seuche eingeschleppt wird. Wie wahrscheinlich ist das?

Infektion in den USA
Infektion in den USA
Obama fordert Aufklärung zum neuen Ebola-Fall

Trotz Schutzkleidung hat sich eine Krankenschwester in den USA bei einem Ebola-Patienten infiziert. Präsident Barack Obama wünscht nun umgehend Aufklärung, wie es dazu kommen konnte.

Zweiter Ebola-Fall in Texas
Zweiter Ebola-Fall in Texas
Krankenschwester infiziert sich trotz Schutzkleidung

In den USA gibt es einen zweiten Ebola-Fall. Eine Krankenpflegerin aus Texas hat sich mit dem Virus infiziert. Die Frau gehörte zum Pflegeteam um einen Patienten aus Liberia.

Panorama
Panorama
Trotz Schutzkleidung: US-Schwester mit Ebola infiziert

Trotz Schutzkleidung hat sich nun auch in den USA eine Krankenschwester mit Ebola infiziert. Sie hatte den Mann betreut, der die Krankheit von Afrika nach Amerika getragen hatte und am Mittwoch gestorben war.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Viren auf Wikipedia

Viren sind intrazelluläre, selbst aber nichtzelluläre Parasiten in Zellen von Lebewesen. Viren enthalten das Programm (einige Viren auch weitere Hilfskomponenten) zu ihrer Vermehrung und Ausbreitung, besitzen aber keinen eigenen Stoffwechsel und sind deshalb auf den Stoffwechsel der Wirtszelle angewiesen. Viren befallen Zellen von Eukaryoten und Prokaryoten. Viren, die Prokaryoten als Wirte nutzen, werden Bakteriophagen genannt. Die Wissenschaft, die sich mit den Viren beschäftigt, ist die Vi...

mehr auf wikipedia.org