A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Virologe

Gefährliche Versprechen
Gefährliche Versprechen
Homöopathen wollen mit Kügelchen Ebola stoppen

Auf Hochtouren wird versucht, Impfungen und Medikamente gegen Ebola zu entwickeln. Auch Homöopathen wollen mit Kügelchen gegen die Seuche vorgehen. Höchst gefährlich, kritisieren Experten.

Kampf gegen Epidemie
Kampf gegen Epidemie
So läuft die Suche nach einem Ebola-Impfstoff

Impfstoffe gegen Ebola gibt es bereits, allerdings sind sie noch nicht ausreichend erprobt. Die Tests sollen jetzt beschleunigt werden - womöglich ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die Epidemie.

Erste Infizierte in Spanien
Erste Infizierte in Spanien
Kann Ebola Europa doch gefährlich werden?

Die erste Ebola-Infektion in Europa irritiert die Experten. Aufgrund der hohen Standards hätte eine Ansteckung nicht passieren dürfen. Nun geht es darum, die weitere Ausbreitung zu verhindern.

Ebola-Medikament
Ebola-Medikament
ZMapp erfolgreich im Labor getestet

Bei einem Experiment an Laboraffen hat das Medikament ZMapp Wirksamkeit gezeigt. Die mit Ebola infizierten Affen wurden wieder gesund - obwohl ZMapp nicht sofort verabreicht wurde.

Ebola-Epidemie in Liberia
Ebola-Epidemie in Liberia
Die Aussätzigen von Monrovia

Weil Ebola in Liberia besonders stark wütet, riegelte die Regierung jetzt ein ganzes Elendsviertel der Hauptstadt Monrovia militärisch ab. Die 50.000 Bewohner dürfen es seitdem nicht mehr verlassen.

Kaum erprobtes Medikament
Kaum erprobtes Medikament
Hilft ZMapp wirklich gegen Ebola?

Die wenigen Patienten, die bislang das Ebola-Medikament "ZMapp" erhielten, gelten als stabil oder gar geheilt. Forscher warnen aber vor zu großer Hoffnung: Was wirklich geholfen hat, sei unklar.

Nationaler Notstand
Nationaler Notstand
Nigeria bestätigt zwei neue Ebola-Fälle

Nachdem sich erneut zwei Menschen mit dem Ebola-Virus infiziert haben, ruft Nigeria den nationalen Notstand aus und stellt über 8 Millionen Euro zur Soforthilfe bereit.

Experiment mit Ebola-Medikament
Experiment mit Ebola-Medikament
Kann das Serum die Epidemie stoppen?

Erstmals wurde ein nicht zugelassenes Ebola-Mittel Menschen gegeben: Zwei Amerikanern könnte es das Leben gerettet haben. Hilft es, die Epidemie unter Kontrolle zu bringen? Experten sind skeptisch.

Tödliche Krankheit
Tödliche Krankheit
Wie gefährlich ist Ebola in den USA?

Der erste Ebola-Patient ist in den USA eingetroffen, ein weiterer soll folgen. Bei den Menschen im Land blühen Angst und Verschwörungstheorien auf. Können zwei Kranke 320 Millionen Gesunde anstecken?

Nachrichten-Ticker
Ärzte ohne Grenzen: Ebola ist "außer Kontrolle" geraten

Angesichts der Ebola-Seuche in Westafrika schlägt die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen Alarm: "Diese Epidemie ist beispiellos, sie ist ganz und gar nicht unter Kontrolle und die Situation verschlechtert sich immer weiter", warnte Einsatzleiter Bart Janssens in der Zeitung "Libre Belgique".

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?