A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Weltgesundheitsorganisation

Nachrichten-Ticker
Ebola: Westafrikanische Staaten schotten Grenzgebiet ab

Die drei von der Ebola-Epidemie betroffenen Länder Guinea, Sierra Leone und Liberia haben das gemeinsame Grenzgebiet zur Quarantänezone erklärt.

Nachrichten-Ticker
WHO warnt vor "katastrophalen" Folgen der Ebola-Epidemie

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat bei einem Krisengipfel der westafrikanischen Staaten Guinea, Liberia und Sierra Leone zu größeren Anstrengungen gegen die Ebola-Epidemie aufgerufen.

Warnung der WHO
Warnung der WHO
Ebola in Westafrika außer Kontrolle

Sie ist eine der gefährlichsten Seuchen für Menschen: Ebola ist bereits mehrfach ausgebrochen, doch nun scheint die Epidemie außer Kontrolle zu geraten. Die WHO warnt vor katastrophalen Folgen.

Panorama
Panorama
Zwei Ebola-Verdachtsfälle in Nigeria

Nach Guinea, Liberia und Sierra Leone befürchtet jetzt auch Nigeria einen Ausbruch der tödlichen Seuche Ebola: Zwei möglicherweise mit dem Virus infizierte Menschen sind in dem westafrikanischen Land auf einer Krankenstation isoliert worden.

Ebola
Ebola
Weltgesundheitsorganisation hilft in Sierra Leone

Sierra Leone hat große Probleme, die Ebola-Epidemie einzudämmen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO startet ein 100-Millionen-Dollar-Hilfsprogramm.

Nachrichten-Ticker
Sondergipfel zu Ebola-Epidemie in Westafrika

Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie wollen die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und westafrikanische Staaten heute ein Notfallprogramm auflegen und ihr Vorgehen abstimmen.

Nachrichten-Ticker
WHO-Notprogramm soll Ebola-Epidemie stoppen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will den Kampf gegen die schlimmste Ebola-Epidemie aller Zeiten mit einem 75 Millionen Euro schweren Hilfsprogramm für Westafrika "auf ein neues Niveau heben".

Ebola in Westafrika
Ebola in Westafrika
WHO stellt 100 Millionen Dollar zur Ebola-Bekämpfung bereit

Die Weltgesundheitsorganisation will per 100-Millionen-Sofortprogramm eine Ausweitung des Ebola-Virus verhindern. Wissenschaftler vermuten unterdessen, Flughunde könnten die Seuche ausgelöst haben.

Nachrichten-Ticker
WHO: 100-Millionen-Dollar-Programm für Kampf gegen Ebola

Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie wollen die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und westafrikanische Staaten ein Notfallprogramm in Höhe von 100 Millionen Dollar (74,8 Millionen Euro) auflegen.

Nachrichten-Ticker
Westafrikanische Länder verschärfen Kampf gegen Ebola

Die von der Ebola-Epidemie in Westafrika betroffenen Länder haben ihren Kampf gegen das tödliche Virus massiv verschärft.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?