A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Wirkstoffe

Nachrichten-Ticker
WHO genehmigt experimentelle Wirkstoffe gegen Ebola

Die Ebola-Seuche in Westafrika soll mit allen Mitteln gestoppt werde: Eine Experten-Kommission der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gab in Genf grünes Licht für den Einsatz noch ungetesteter Medikamente.

Panorama
Panorama
Zahl der Ebola-Toten deutlich gestiegen

Lange hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Ausmaß der Ebola-Epidemie stark unterschätzt. Jetzt schlägt sie Alarm - und zeichnet das Bild einer katastrophalen Lage.

Nachrichten-Ticker
UN-Ebola-Gesandter: Müssen auf alles vorbereitet sein

Die Vereinten Nationen müssen sich nach Auffassung ihres Ebola-Gesandten auf eine mögliche Explosion der Epidemie vorbereiten.

Panorama
Panorama
Senegal schließt wegen Ebola Grenze zu Guinea

Die Ebola-Epidemie belastet zunehmend die Verkehrsverbindungen in Afrika. Erneut schloss der Senegal seine Grenzen zum Nachbarstaat Guinea, wie das Innenministerium am Abend nach Angaben der senegalesischen Nachrichtenagentur APS mitteilte.

Krankenkasse-Studie
Krankenkasse-Studie
Hohes Einsparpotenzial bei Medikamenten

Bis zu zwei Milliarden Euro können bei den Kosten für bestehende Arzneimittel eingespart werden. Unnötig teure Medikamente könnten problemlos durch gleichwertige, billigere ersetzt werden.

Kampf gegen Ebola-Epidemie
Kampf gegen Ebola-Epidemie
WHO will nicht zugelassene Wirkstoffe einsetzen

Medikamente, die zuvor nur an Tieren getestet wurden, sollen in Westafrika nun zum Einsatz kommen. In Madrid ist ein spanischer Priester als erster Europäer an Ebola gestorben.

Nachrichten-Ticker
Liberia erhält experimentelles Ebola-Serum ZMapp

Das unter der Ebola-Epidemie leidende Liberia erhält das experimentelle Ebola-Serum ZMapp.

Nachrichten-Ticker
Liberia erhält experimentelles Ebola-Serum ZMapp

Das unter der Ebola-Epidemie leidende Liberia erhält das experimentelle Ebola-Serum ZMapp.

Nachrichten-Ticker
Handel mit "Legal-High"-Produkten bleibt vorerst legal

Der Handel mit berauschenden Kräutermischungen, die wie Marihuana wirken, ist zumindest vorübergehend legal.

Tatsache oder Trugschluss
Tatsache oder Trugschluss
Darf man grünen Tee mit kochendem Wasser aufbrühen?

Grüner Tee soll mit nur 80 Grad heißem Wasser aufgebrüht werden, heißt es meist. Stimmt das überhaupt? Und ist es ratsam, dieselben Blätter ein zweites Mal aufzugießen?

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?