Startseite

Wolf Haas erhält Bremer Literaturpreis

Der Bremer Literaturpreis 2013 geht an Wolf Haas. Mit der Auszeichnung würdigt die Jury seinen Roman "Verteidigung der Missionarsstellung".

  Der Schriftsteller Wolf Haas darf sich über den Bremer Literaturpreis freuen

Der Schriftsteller Wolf Haas darf sich über den Bremer Literaturpreis freuen

Der österreichische Schriftsteller Wolf Haas erhält den Bremer Literaturpreis 2013. Damit würdige die Jury sein Buch "Verteidigung der Missionarsstellung", teilte am Samstag die Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung mit. Der Roman verkuppele mit Lust und Witz das Erzählen mit der sprachphilosophischen Reflexion, hieß es in der Begründung. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung soll der 1960 geborene Haas am 28. Januar 2013 im Bremer Rathaus verliehen bekommen.

Der mit 6000 Euro dotierte Förderpreis geht an Andreas Stichmann für "Das große Leuchten". Der Bremer Literaturpreis wird seit 1954 jährlich an deutschsprachige Schriftsteller vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Alexander Kluge, Elfriede Jelinek, Siegfried Lenz, Ingeborg Bachmann und Paul Celan.

kave/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools