HOME

"Mein Mann sieht im Kleid genau so aus!" - J.K. Rowlings coolste Tweets

Vor 20 Jahren veröffentlichte J.K. Rowling das erste "Harry Potter"-Buch. Sechs Bände und acht Filme später ist die Autorin von Fans noch immer heiß geliebt. Auch wegen ihrer witzigen Tweets. Ein Überblick.

J.K. Rowling

J. K. Rowling hat vor 20 Jahren den ersten "Harry Potter"-Band veröffentlicht

Es war nur eine Auflage von 500 Exemplaren, die am 26. Juni 1997 in die Buchläden kam, doch es sollten bald Millionen Bücher werden: Der erste "Harry Potter"-Band erschien heute vor 20 Jahren. Damals rechnete wohl niemand mit dem enormen Erfolg der Zauberer-Geschichte - am wenigsten die britische Autorin J.K. Rowling. Als alleinerziehende Mutter musste sie sich damals mit wenig Geld durchschlagen, schrieb den Roman nebenbei im Café oder im Zug. Später verdiente sie durch die Potter-Reihe - es wurden sieben Bände - Millionen. Mittlerweile gibt es acht Filme, unzählige Fan-Artikel und sogar einen Vergnügungspark rund um die magische Welt von Harry Potter. 

J.K. Rowling unterhält die Fans von Harry Potter via Twitter

Viele Fans sind mit den Abenteuern des Zauber-Lehrlings groß geworden, lieben die Geschichten und ihre Autorin bis heute. Rowling bleibt mit ihnen vor allem via Twitter im Austausch und schreckt dort auch nicht vor kritischen Posts zurück. Meistens beweist die 51-Jährige jedoch Humor. 

Zum Beispiel wenn sie gegen Rupert Murdochs Hass-Botschaften twittert:


Oder sich gegen fiese Kommentare über den Körper von Tennisprofi Serena Williams wehrt: "Klar, mein Mann sieht im Kleid genau so aus!"


Rowling setzt sich für eine tolerante und offene Gesellschaft ein. Als ein Fan twitterte, dass Dumbledore aus den Potter-Büchern nicht schwul aussieht, anwtwortete sie schlicht: "Weil homosexuelle Menschen aussehen wie...Menschen?"


Die Autorin hat auch großen Spaß daran, sich gegen US-Präsident Trump zu stellen:


 Auch, wenn das bedeutet, dass ihr einige Fans nicht mehr folgen - denn die haben anscheinend nichts verstanden: "Es stimmt wohl: Mann kann einem Mädchen zwar Bücher über den Aufstieg und Fall eines Autokraten geben, aber man man kann sie nicht zum Denken bringen"


Für ihre Fans hat sie stets ein offenes Ohr:


Sogar, wenn diese es manchmal übertreiben: "Das ist sehr lieb, aber ich bin nicht böse, wenn du mich nicht vertaggst, wenn es um Pläne für meinen Tod geht", antwortete sie diesem Fan, der schon jetzt traurig über das Ableben seiner Lieblings-Autorin war.


Kurz: J.K. Rowling hat Twitter einfach verstanden!



sst
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo