J.K. Rowling überrascht mit Pseudonym-Krimi

14. Juli 2013, 20:58 Uhr

Im April kam der gefeierte Krimi eines männlichen Newcomers heraus. Erst jetzt entlarvt eine Zeitung die wahre Autorin: "Harry Potter"-Erfinderin J.K. Rowling schrieb "The Cuckoo's Calling".

JK Rowling, Harry Potter, Krimi, Pseudonym, The Cuckoo`s Calling, enttarnt, neues Buch

Seit ihrer "Harry-Potter"-Reihe ist die britische Autorin JK Rowling weltberühmt.©

Die Kritik war voller Lob für Robert Galbraith’s Krimi “The Cuckoo’s Calling”. Ein bemerkenswerter Autor, den es sich lohne, im Hinterkopf zu behalten. Das Buch wurde als "ein eleganter, mysteriöser Blick in die Atmosphäre Londons" beschrieben.

Nur war es kein männlicher Schriftsteller, der das hoch gelobte Werk verfasst hatte, sondern niemand anders als "Harry-Potter"-Autorin JK Rowling, wie die britische "The Sunday Times" nun berichtet.

Wie kann ein Mann Frauenkleider so gut beschreiben?

Das 450 Seiten starke Werk sei im Stil klassischer Krimis geschrieben und erinnere an PD James und Ruth Rendell. Der Plot dreht sich um ein in Schwierigkeiten geratenes Model, das von einem Balkon aus in den Tod stürzt. Der Bruder der Schönen beauftragt einen Kriegsveteranen damit, den Todesfall aufzuklären.

Schon im April, als das Buch veröffentlicht wurde, war in Großbritannien eine hitzige Diskussion über die Identität des Autors entbrannt. Lange konnte das Geheimnis nicht gewahrt werden, da irgendwann herauskam, dass JK Rowling und Robert Galbraith den selben Verlag und den selben Lektor hatten, schrieb der "Telegraph". Kritiker beschrieben "The Cuckoo’s Calling" als "berauschend" und wunderten sich darüber, wie ein Mann Frauenkleider so detailliert beschreiben könne.

Die Autorin selbst zeigte sich etwas enttäuscht. "Ich hatte gehofft, etwas länger Robert Galbraith sein zu dürfen", sagte Rowling. "Es war so wundervoll, ein Buch zu veröffentlichen, ohne Hype und Erwartungen".

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Grossbritannien Harry Potter Hype Lektor Plot Ruth Rendell
Kultur
stern TV-Programm
Kostenlos downloaden: stern TV-Programm für iPhone, iPad und Android-Smartphones und -Tablets Mehr Infos über die App
 
Humor
Tetsche, Haderer, Mette und Co. Tetsche, Haderer, Mette und Co.
 
TV-Tipps des Tages
Empfehlungen aus der Redaktion Empfehlungen aus der Redaktion
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen