HOME
Bodo Kirchhoff schaut ernst in die Kamera - Der Deutsche Buchpreis 2016 geht an ihn

Literaturpreis

Bodo Kirchhoff erhält Deutschen Buchpreis für "Widerfahrnis"

"Ein vielschichtiger Text". So lobt die Jury des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels die Novelle "Widerfahrnis" von Bodo Kirchhoff. Der in Hamburg geborene Schriftsteller erhält dafür den diesjährigen Deutschen Buchpreis.

Emcke erhält Friedenspreis

Publizistin Emcke erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Bestseller-Autorin Charlotte Link im "Brigitte Live"-Gespräch

Charlotte Link bei "Brigitte Live"

Bestsellerautorin: "Hunde sind besser zu handhaben als Männer"

Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger auf Buchmesse

Unnatürlich blond, aber natürlich nett

Der marokkanische Journalist Ali Anouzla

Raif Badawi Award

Medien-Jury zeichnet marokkanischen Journalisten aus

Sehen und Verstehen

Zur Buchmesse: So entsteht ein Buch

Katzenberger

Neues Katzenberger-Buch

Pfui Katze - das war zu intim

Sarah Stendel
Ein riesiges Bücherregal auf der Frankfurter Buchmesse

300.000 Besucher erwartet

Frankfurter Buchmesse ist eröffnet

Die Buchmesse 2015 soll politischer werden

Buchmesse 2015

Mehr Inhalt und Domino mit 10.000 Büchern

Salman Rushdie auf der Frankfurter Buchmesse zu Gast

Wegen Salman Rushdie

Iran nimmt nicht an Frankfurter Buchmesse teil

Friedenspreis für Schriftsteller Navid Kermani

Schriftsteller und Orientalist

Navid Kermani erhält Friedenspreis des Buchhandels

Lesestoff im Überfluss in der Messebuchhandlung auf der Buchmesse Leipzig

Leipziger Buchmesse

Bücherschau öffnet ihre Tore

Helmut Kohl ist angeschalgen. Seit seinem Sturz vor sechseinhalb Jahren kann er nur noch schwer sprechen.

Helmut Kohls Appell

"Noch ist es nicht zu spät für Europa"

Matthias Schmidt ist Kulturredakteur beim stern

Hört, Hört! - Die Musiktipps der Woche

Wir brauchen Druck, Druck!

Matthias Schmidt

Das Gespenst von Amazon

Buchbranche formiert sich gegen den Online-Riesen

Wasserdichter Tolino Vision 2

Mit diesem Ebook-Reader können Sie in die Badewanne

Christoph Fröhlich

Wasserdichter Tolino Vision 2

Mit diesem Ebook-Reader können Sie in die Badewanne

Christoph Fröhlich
Das Buch "Schmidt - Lenz Geschichte einer Freundschaft" von Jörg Magenau wird auf der Buchmesse ausgestellt. Nachkriegsschriftsteller Siegfried Lenz war kurz zuvor im Alter von 88 Jahren gestorben.

Frankfurter Buchmesse

Weltgrößte Bücherschau öffnet ihre Türen

Buch gegen E-Book. Immer mehr Deutsche lesen digital.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Wälzer für die Tonne

Werner Mathes
Zeigt Amazon bald den Nachfolger des Kindle Paperwhite (Foto)?

Kindle Voyage

Amazon enthüllt versehentlich neuen E-Book-Reader

Literaturtipps zur Frankfurter Buchmesse

Diese Bücher sollten Sie lesen!

Christiane F. bloggt bei stern.de

Von Schutzengeln, der Buchmesse und Methadon

Die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch auf der Buchmesse in Frankfurt am Main

Auszeichnung für weißrussische Autorin

Swetlana Alexijewitsch erhält Friedenspreis

Christiane F. bloggt bei stern.de

Ein Stern, der meinen Namen trägt

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools