HOME
Helene Hegemann Jasna Fritzi Bauer
Interview

Jasna Fritzi Bauer und Helene Hegemann

"Dieses Feierngehen in Berlin ist ein absoluter Mythos"

Die Schriftstellerin Helene Hegemann hat ihren Roman "Axolotl Roadkill" verfilmt. Die Hauptrolle spielt Jasna Fritzi Bauer. Beide sagen: Feierngehen in Berlin ist anstrengend - und es gibt Wichtigeres.

Axolotl Overkill

"Axolotl Overkill"

Helene Hegemanns Skandalbuch wird zum Kunstfilm

Von Carsten Heidböhmer
Jasna Fritzi Bauer

Tatort-Star im Interview

"Ich bin heute schon fertig, wenn ich zwei Tage hintereinander trinke"

Helene Hegemann: hochgelobt, tief gestürzt und offensichtlich hart im Nehmen.

Neuer Roman von Skandalautorin

Helene Hegemanns zweiter Versuch

Plagiatsvorwurf

Die Nöte des Dr. Axolotl zu Guttenberg

Von Florian Güßgen

Deutscher Fernsehpreis

Zehn Schwächen des deutschen Fernsehens

Kopfwelten

Geklaut ist nicht geteilt

"Gänseblümchen des Dankes"

Georg Klein gewinnt mit "Roman unserer Kindheit"

Preis der Leipziger Buchmesse

Georg Klein triumphiert über Helene Hegemann

Preis der Leipziger Buchmesse

Autoren äußern Unbehagen über Hegemann-Nominierung

Roche-Nachfolge bei "3 nach 9"

Sechs Ladies für di Lorenzo

Endlich volljährig

Helene Hegemann präsentiert "Axolotl Roadkill"

Helene Hegemann

Kindergeburtstag im Raubtierkäfig

Von Carsten Heidböhmer

Verlag veröffentlicht Quellen

Hier bediente sich Helene Hegemann

Blogger Airen im stern

Hegemanns Buch "hat seinen Erfolg verdient"

Helene Hegemann

Warum der Lektor nicht einfach gegoogelt hat

Von Sophie Albers Ben Chamo

Bestseller "Axolotl Roadkill"

Neue Plagiatsvorwürfe gegen Hegemann

Plagiatsvorwurf gegen Helene Hegemann

Fördert das Internet den Ideenklau?

Fremde Federn

Plagiatsvorwürfe gegen Wunderkind Helene Hegemann

Plagiatsdiskussion um "Axolotl Roadkill"

"Das Original wurde unter Schmerzen geschrieben"

Helene Hegemann

"Originalität gibt es nicht, nur Echtheit"

Helene Hegemann

Das Wunderkind hat abgeschrieben

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools