HOME
Cornelia Funke

Ex-Hamburgerin

Cornelia Funke schockiert über G20-Krawalle

Hamburg (dpa) - Bestsellerautorin Cornelia Funke (58), vor ihrem Umzug in die USA lange in Hamburg zuhause, hat die Berichte über die G20-Krawalle in Los Angeles verfolgt und war schockiert.

Ferdinand Schmalz

Wettlesen in Klagenfurt

Ferdinand Schmalz gewinnt Bachmann-Preis

Rodney Graham

Museum Frieder Burda

Dandy auf Zeitreise: Foto-Künstler Rodney Graham

Bachmann-Preis: Björn Treber

Bachmann-Preis

Ex-Tennisspieler und Dokumentarfilmerin beim Wettlesen

Protest zur Freilassung Lius 2016 in Hongkong

Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo aus der Haft entlassen

Protest zur Freilassung Lius 2016 in Hongkong

Anwalt: Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo in China freigelassen

Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Notgeiler Faust: Jan Böhmermann zerlegt deutsche Literaturklassiker

Von Carsten Heidböhmer
Aufmacherfoto "Für immer und Amy"

"Für immer und Amy"

Die gnadenlose Selbstrezension - unser Autor verreißt sein eigenes Buch

Donald Trump

Grundsatzfrage

Sollte man mit einem Trump-Wähler schlafen?

Bob Dylan

Bob Dylan reicht endlich auch Nobel-Vorlesung bei der Schwedischen Akademie ein

Ein Arzt untersucht die Vagina einer Frau

Schönheits-OPs

Ist die Vagina eine neue Problemzone?

Gabriele P. verbirgt zum Prozessauftakt im Landgericht München ihr Gesicht (Archivbild vom Februar 2017)

Urteil in spektakulärem Mordprozess

Freund beim Sex mit Kreissäge den Kopf abgetrennt – war es Mord oder Totschlag?

Emma Watson

Motivation

Wenn Emma Watson dir bei der Uniprüfung hilft

Nordkorea: Das Buch "Denunziation" beschreibt den Alltag in einem besonderen Land

"Denunziation"

Dieses Buch bringt Licht ins Dunkel Nordkoreas

Von Michael Streck

Englisch auf dem Vormarsch

Isländisch - Eine Sprache ist vom Aussterben bedroht

Dylan bei einem Konzert

Bob Dylan holt sich endlich seinen Nobelpreis in Stockholm ab

Bob Dylan

Übergabe in Stockholm

Mann mit Kapuze: Holte Bob Dylan so seinen Nobelpreis ab?

Jelinek bei einer Video-Lesung 2004

Elfriede Jelineks Trump-Stück "Auf dem Königsweg" erstmals in New York gelesen

"Sofies Welt"-Autor über das Geheimnis der lebenslangen Liebe

Interview mit Jostein Gaarder

"Sofies Welt"-Autor über das Geheimnis der lebenslangen Liebe

Justin Trudeau Ivanka Trump

Kanadischer Premier

Sorry, Justin Trudeau, aber Du bist ein fürchterlicher Streber

Von Niels Kruse
Der Moderator Luis Manuel Medina bei der Live-Übetragung via Facebook im Studio der Funkstation FM 103.5 HICC

Dominikanische Republik

Moderator während Live-Sendung erschossen

Sexspiel

Tod durch Kreissäge

Mann beim Sexspiel den Kopf abgetrennt - Pädagogin vor Gericht

Von Tim Schulze
Enissa Amani

US-Einreiseverbot

So leidet Enissa Amani unter Donald Trumps Dekret

Von Carsten Heidböhmer
Dschungelcamp Tag 3
TV-Kritik

Dschungelcamp, Tag 3

Fernsehen für Freunde von optischen Experimenten

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools