HOME

Otfried Preußler

Otfried Preußler
Lukas und Jim Knopf mit der zerstörten Lokomotive Emma

"Jim Knopf"-Jubiläumsausgabe

Das Wort "Neger" bleibt drin

Zum 55. Geburtstag von Jim Knopf wird eine neue Auflage des Kinderbuch-Klassikers herausgegeben und - anders als bei anderen Geschichten - bleibt das Wort "Neger" erhalten, auch wenn es heute als rassistisch gilt.

Ist das Logo der Dachdeckerfirma rassistisch? Es zeigt einen glatzköpfigen Mann mit dicken Lippen, großen Ohrringen und einem Hammer in der Hand.

Dachdeckerfirma in Mainz

Ist dieses Logo rassistisch?

Kinocharts

Lauter Kassenknüller

Kinocharts

Die Kinokassen fangen Feuer

Kinocharts

Göhte auf Rekordkurs

Kinocharts

Göhte ist Klassenbester!

Neu im Kino

Sing, wenn du kannst

In der Neuauflage des Klassikers "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler werden Ausdrücke wie "Negerlein" oder "Türken" nicht mehr zu finden sein

Vermeintliche Diskriminierung in "Die kleine Hexe"

Das "Negerlein" wird zum "Messerwerfer"

stern.de offline

Als wir entnetzt waren

Niels Kruse

Autor Otfried Preußler ist tot

Trauer um den Vater der "Kleinen Hexe"

Die Diskussion läuft: "Negerlein" und "Zigeuner" sollen aus Kinderbuch-Klassikern wie "Die kleine Hexe" verschwinden

Umfrage zur Überarbeitung von Klassikern

Pippis Traum von der "Negerprinzessin" ist ausgeträumt

Die Diskussion läuft: "Negerlein" und "Zigeuner" sollen aus Kinderbuch-Klassikern wie "Die kleine Hexe" verschwinden

Umfrage zur Überarbeitung von Klassikern

Mehrheit lehnt Änderungen in Kinderbüchern ab

Die Diskussion läuft: "Negerlein" und "Zigeuner" sollen aus Kinderbuch-Klassikern wie "Die kleine Hexe" verschwinden

Überarbeitung von Kinderbüchern

Das "Negerlein" wird zum "Schornsteinfegerlein"

So könnte Otfried Preusslers kleine Hexe heute aussehen: Ein kleines Mädchen hat sich in Berlin zu Halloween herausgeputzt

Preußlers "Kleine Hexe" überarbeitet

"Negerlein" verschwinden aus Kinderbuchklassiker

Räuber Hotzenplotz feiert Jubiläum

Räuber Hotzenplotz feiert Geburtstag

50 Jahre und kein graues Haar

David Kross

Der Shootingstar des deutschen Films

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools